Freitag, 20. Oktober 2017

Augsburger Invasion auf Münchner SEO-Stammtisch

Gestern fand in München, der von Yahoo-SEO Uwe Tippmann organisierte SEO-Stammtisch statt. Unter dem Namen „Ritter der Schwafelrunde“ wurde in einer Ritterburg ähnlichen Bar in Unterföhring gefeiert. Coole Location und echte Ritter waren auch anwesend.

Von 14 Uhr bis 17 Uhr gab es auch einige Vorträge, bei denen Uwe und Marcus Tober ihre SEO-Tools vorstellten. Leider kam ich zusammen mit Nils erst gegen 16.30 Uhr so dass wir uns nur noch den letzten Vortrag von Uwe anhören konnten, in dem es ein wenig um die Zukunft des SEOs ging. Dabei stellte er die Frage, wer ausser Agenturen, SEOs und Nutzern eigentlich noch Links im Internet setzen kann und dass generell weniger als 5% der gesamten Webbevölkerung über die Möglichkeit verfügen, einen Link bewusst auf eine Website zu setzen.  Daraus stellt sich natürlich die Frage, ob es fair ist, wenn nur 5% für den wichtigsten Faktor im Ranking der Suche verantwortlich sind und welche Möglichkeit es für andere Nutzer gibt, für eine Website zu „voten“.

Aus dieser Frage resultierte die Antwort, dass die anderen Nutzer die Möglichkeit haben, E-Mails zu schreiben, zu klicken, auf Websites zu verweilen und dass auch das Surfverhalten, das Nutzungsverhalten, das historische Suchverhalten und auch deren Klicks für gute Platzierungen verantwortlich sein können. Gerade zu diesem Thema habe ich ja erst gestern einen Beitrag zu Google SearchWiki veröffentlicht, bei dem es um ein ähnliches Thema geht.

Doch haben die Suchmaschinen diese Daten überhaupt und werden diese auch mitgetrackt? Und welche Möglichkeit gibt es zukünftig noch um seine Seiten gut zu platzieren.

Wichtig ist v.a. dass man guten Content zu einem bestimmten BUZZ erzeugt und man in viele Channels (auch offline) investieren sollte, da einseitige Kampagnen auch atypisch für ein erfolgreiches Unternehmen sind. Man sollte die Natürlichkeit im Auge behalten und Kampagnen immer so gestalten, dass sie das Nutzungsverhalten im Internet beeinflusst.

Auch Brands werden zukünftig noch stärker belohnt durch höhre Klickraten und damit einer verbesserten Position in den den persönlichen Suchergebnissen. User klicken so eher in den Suchergebnissen sogar auf die Anzeige auf Platz 4 oder 5, wenn ihnen der Brand bekannt ist, also sogar eher als auf den Erstplatzierten, wenn dieser unbekannt ist und kein Vertrauen geniest.

Uwe stellte sogar die Theorie auf, dass es bestimmten Suchmaschinen (Anmerkung: Yahoo? 🙂 ) bereits jetzt schon möglich ist, TV-Kampagnen, Zeitungskampagnen, Offlinemedien zu scannen, um herauszufinden, welche Brands bekannt sind und welche in den Suchmaschinen besser bewertet sein sollten.

Insgesamt ein sehr interessanter Vortrag von einem überragenden Uwe, dem ich immer wieder sehr gerne zuhöre.

Weiter ging es dann mit dem gemütlichen Teil und dem eigentlich Networking mit vielen alten Bekannten. Grüße an dieser Stelle an Alexander Holl, Julian von seokratie.de, Stefan von munichmedia, Markus von Moviemaze; Pascal, Mario von Nonstop, Mediadonis, Georg von skuub.de, Axel von raba.tt und vielen Anderen, die ich jetzt vergessen habe 🙂

Sehr interessant war auch die große Gruppe an Inhouse-SEOs, die auf dem Stammtisch anwesend waren. Es handelt sich dabei um ein eigenes Clientel an SEOs, die man eigentlich so nie auf den normalen SEO-Stammtischen antrifft, die aber diesmal alle von Uwe eingeladen wurden. So waren SEOs von Spiegel.de, Focus.de, sueddeutsche.de, augsburger-allgemeine.de, t-online.de den Prosiebensat1 usw. anwesend. Einer der SEOs sagte mir auch, dass sie eigentlich ihre eigenen Stammtische haben und sie untereinander sehr gut vernetzt sind. Ein Gruss geht an dieser Stelle auch an den burda-SEO Michael 🙂

Doch dann kam etwas, was mich sehr verwundert hat. Ich habe insgesamt über 6 SEOs aus Augsburg getroffen und war mehr als überrascht und auch fasziniert, dass es so viele SEOs in Augsburg gibt. Jetzt bin ich schon knapp 10 Jahre in dieser Branche und es gibt immer wieder was Neues 🙂 Ich habe dieser Gelegenheit natürlich gleich dazu genutzt, die Augsburger alle zur Affiliate Networkx X-Mas nach Augsburg einzuladen und wir haben uns besprochen, dass wir uns zukünftig hier noch besser vernetzen und informieren werden. Eine tolle Sache, v.a. wenn man bedenkt, dass Andreas von der augsburger-allgemeinen.de nur 10 m Luftlinie von unserem explido-Büro entfernt arbeitet und wir bisher noch keinen Kontakt miteinander hatten. Aber das wird sich zukünftig sicherlich ändern 🙂

Hier noch ein paar Bilder und nochmals vielen Dank an Uwe für den tollen Abend:


Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.