Samstag, 25. März 2017

Beitrag über Partneraktivierung im Affiliate-Marketing

Vor kurzem habe ich einen Bericht zum Thema „Partnerbindung“ geschrieben. Dabei habe ich erwähnt dass 5% der Partner für 95% des Umsatzes sorgen und diese Partner mit Partnerbindungsmaßnahmen langfristig an das Partnerprogramm gebunden werden sollen.

Andererseits bedeutet das aber auch, dass 95% der Partner nur für 5% und weniger des Umsatzes sorgen.

Aufgabe der Partneraktivierung ist es deswegen genau diese 95% der inaktiven und kleinen Partner zu aktivieren und zu motivieren, entweder für das Partnerprogramm aktiv zu werden, wenn sie bisher noch gar nichts gemacht haben, oder Ihre Werbemaßnahmen zu intensivieren um dadurch mehr Umsatz zu generieren.

Doch mit welchen Partneraktivierungsmaßnahmen kann man die Partner aktivieren?

Dazu gibt es sehr viele Möglichkeiten. Manchmal reicht es schon aus, den Partnern per Newsletter noch einmal die Vorteile des Partnerprogramms zu erläutern. Viele der Partner melden sich automatisch bei den unterschiedlichen Partnerprogrammen der verschiedenen Affiliate-Netzwerke einfach mal an, weil sie ja das Programm irgendwann einmal bewerben möchten. Mit der Zeit gerät das Partnerprogramm dann in Vergessenheit, oder die Partner hatten noch keinen Bedarf danach. Eine Maßnahme wäre die Partner anzuschreiben wie viel Provision sie eigentlich mit dem Partnerprogramm verdienen können und welche Vorteile die Partner und deren Kunden doch eigentlich von dem Programm haben. Als Beispiel möchte ich einen Partneraktivierungsnewsletter von ABOPOOL nennen, den die Agentur explido WebMarketing an alle Partner als Newsletter über das Affiliate-Netzwerk verschickt hat:

*********************************************************

Lieber Zanox-Partner,

wir freuen uns über Ihre Teilnahme am ABOPOOL-Partnerprogramm bei Zanox.

Leider wurde über Ihre Website noch kein Klick generiert. Deshalb möchten wir Ihnen die Vorteile des Affiliate-Programms noch einmal vorstellen:

Attraktive Provisionen für Sie

Sie verdienen 22% pay-per-Lifetime Provision, d.h. innerhalb von 2 Jahren erhalten Sie jedes Mal eine Provision, wenn Ihr geworbener Kunde bei ABOPOOL bezahlt.

Ihre Vorteile bei ABOPOOL

Sie profitieren als Partner von der Seriosität von Presse-Union. Dazu bieten wir Ihnen jede Menge Werbemittel, wie Banner in vielen Standardgrößen und Textlinks für alle Rubriken an. Zudem finden Sie Microsites verschiedener Zeitschriften, sowie einen Werbemittelgenerator, mit dem Sie sich ihr eigenes White-Label-Werbemittel für Ihre Website selbst erstellen können. Dazu gibt es auch eine csv-Produktdatei mit über 1500 Angeboten.

Persönlicher Ansprechpartner

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen zum ABOPOOL-Partnerprogramm? Wir sind für Sie da. Sie erreichen uns per E-Mail unter XXX oder telefonisch unter der kostenlosen Partner-Hotline XXX.

Tipps für mehr Erfolg

  • Binden Sie passende Zeitschriften zum Thema Ihrer Website ein. Über den White-Label-Werbemittel-Generator können Sie sich zu allen Themen passende Banner erstellen lassen.
  • Binden Sie das Werbemittel an einer gut sichtbaren Stelle auf Ihrer Webseite ein.
  • Verwenden Sie Textlinks im redaktionellen Bereich Ihrer Webseite.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Schöne Grüße
ABOPOOL Partnerbetreuung

*********************************************************

In diesem Newsletter werden den Partnern deutlich die Vorteile des Programms näher gebracht, vielleicht reicht dies ja schon aus ein paar neue Partner zu aktivieren, das Programm auf ihrer Website zu integrieren.

Eine weitere Möglichkeit ist, die inaktiven Partner direkt und gezielt anzuschreiben. Über die Netzwerke besteht die Möglichkeit über die Statistik-Funktion die angemeldeten Partner herauszufiltern, die bisher noch keine Views und Klicks generiert haben. Daran kann man erkennen, dass diese Partner wohl bisher noch kein Werbemittel auf Ihrer Seite integriert haben, oder diese nicht gut auf Ihrer Seite platziert haben, weil noch keiner darauf geklickt hat.

Ordnet man nun also die Partner z.B. der Partnergruppe „Inaktive Partner“ zu, kann man diese Partner dann gezielt per E-Mail anschreiben. Als weiteres Beispiel möchte ich eine E-Mail des Partnerprogramms MILLIONENchance.de nennen, welches ebenfalls von explido WebMarketing betreut wird:

*********************************************************

Lieber Affiliate,

Sie sind bei dem Partnerprogramm „MILLIONENchance.de – das Lottoportal“ über Affilinet als Partner angemeldet. Leider konnten wir bisher noch keine Klicks sehen. Deswegen nehmen wir an, dass Sie noch keine Werbemittel auf Ihrer Webseite eingebunden haben.

Woran liegt es? Können wir Sie eventuell unterstützen? Liegt es vielleicht daran, dass Sie nicht die richtigen Werbemittel oder Verlinkungsmöglichkeiten gefunden haben?

Wenn Sie Fragen haben oder wir Sie irgendwie unterstützen können, stehe ich Ihnen als direkter Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Ihr Feedback ist uns sehr wichtig.

Zudem möchte ich Sie noch auf den laufenden PARTNER-Jackopot hinweisen, der noch bis zum 31.05.2006 läuft. Dabei haben alle Affiliate-Partner die Chance, durch ihr eigenes Engagement, ihren persönlichen Partner-Jackpot zu knacken…

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen viel Erfolg.

————————————————————————

MILLIONENchance.de – das Lottoportal

Lotto und Wetten im Internet liegt im Trend. Holen Sie sich den Lottokiosk auf Ihre Website! MILLIONENchance.de ist das günstigste deutschlandweite Portal für offizielles Lotto (6 aus 49). Außerdem im Programm: die Lotto-Spielgemeinschaften PowerLotto und ProfiLotto und ODDSET Sportwetten. Verdienen Sie als Partner bis zu 25,- EUR pay-per-Lead.

————————————————————————

Schöne Grüße
Affiliate-Manager MILLIONENchance.de

*********************************************************

Oftmals bekommt man auf diese E-Mail hin bereits ein Feedback der inaktiven Partner, dass sie bisher noch keine Zeit hatten, dass Programm zu bewerben, oder dass sie es vergessen hatten. Auch durch diese Maßnahmen kann man erneut ein paar neue Partner dazu gewinnen und den Umsatz weiter steigern. Ein Vorteil diese Maßnahme ist, dass man durch den gesetzten Filter die Partner beobachten können und nach einer bestimmten Zeit sehen können, welche der „Inaktiven Partner“ aktiv geworden sind.

Doch es gibt auch noch weitere Möglichkeiten, mit bestimmten Maßnahmen alle inaktiven Partner anzusprechen und auf das Programm aufmerksam zu machen.

So kann man z.B. einen Wettbewerb oder ein Gewinnspiel ausschreiben. Alle Partner die bisher für das Partnerprogramm noch nicht aktiv waren haben z.B. die Chance, wenn sie innerhalb eines bestimmten Zeitraumes 1 Sale oder Lead generieren an dem Gewinnspiel einer Reise oder eines Plasma-TVs teilzunehmen, oder die Partner die innerhalb der nächsten 4 Wochen ein Werbemittel auf ihrer Seite einbauen und damit Views und Klicks generieren erhalten für 6 Monate die doppelte Provision. Oder wie wäre es mit einer Klickvergütung über die Werbemittel für die nächsten 2 Monate. Klickvergütungen sind immer eine beliebte Maßnahme, denn die Partner haben dabei die Aussicht auf einen Verdienst, auch wenn ein Kunde nichts bestellt und nur auf einen Banner klickt. Der Partner hat somit die Chance die Conversion des Partnerprogramms zu testen und verdient aufgrund der Klickvergütung auf jeden Fall eine Provision. Sie sehen schon, der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Auch mit dieser Maßnahme besteht wieder die Chance, dass erneut einige neue Partner dazukommen und aktiv werden.

Wenn das nicht reicht, kann man die Maßnahmen natürlich auch noch intensivieren. Der Programmbetreiber kann sich die angemeldeten Partner ganz genau anschauen sich die Goldfische dabei heraussuchen. Natürlich ist dies sehr zeitintensiv, es kann sich allerdings ausbezahlen. So sollte er sich alle Websites der inaktiven Partner genau anschauen, vielleicht ist ja eine Homepage dabei, die genau zu dem Partnerprogramm passt und noch nicht aktiv geworden ist. Z.B. ein Weblog mit dem Thema des Partnerprogramms oder einen private Seite mit Berichten zum Thema des Partnerprogramms. Dann sollte man die Partner direkt anrufen oder noch besser, sich direkt mit ihnen persönlich treffen und alles daran setzen, dass diese Partner das Partnerprogramm bewerben, denn diese zielgruppengenauen Websites und Blogs liefern genau die richtigen Besucher und Kunden, die dann im Onlineshop des Programmbetreibers auch kaufen werden. Seien Sie sicher, dass solche Goldfische mit Sicherheit bei den inaktiven Partnern zu finden sind.

Dann gibt es noch die inaktiven Partner, die zwar jede Menge Views liefern, aber sehr wenige Klicks? Das liegt vielleicht daran, dass die Partner die Banner nicht gut auf ihrer Seite platziert haben, oder dass der Partner aus Unwissenheit nicht das perfekte Banner auf seiner Seite integriert hat. Man sollte sich die Websites dieser Partner einmal genau anschauen und dann Kontakt mit diesen Partnern aufnehmen. Diese werden mit Sicherheit dankbar sein, wenn man ihnen sagt, dass aus Erfahrung der Banner XY viel Besser zur Zielgruppe der Website passt und von den Besuchern bestimmt öfters angeklickt wird, oder dass es aus Erfahrung besser ist, wenn der Banner rechts oben erscheint, anstatt links unten. Der Programmbetreiber ist der Profi und kennt seine Kunden und Zielgruppe sehr genau. Die Partner kennen seine Kunden nicht so gut und sind für jeden Tipp und Rat bestimmt Dankbar.

Man könnte hier noch Stunden Weiterschreiben, es gibt so viele Ideen inaktive Partner zu aktivieren. Je mehr Aktionen, Newsletter, E-Mails man erstellt und gestaltet, desto mehr wird das Partnerprogramm bei den Partnern und v.a. bei den bereits angemeldeten inaktiven Partnern bekannt und ins Unterbewusstsein gerufen und führt im Endeffekt dazu, dass mit der Zeit immer mehr Partner aktiv werden und der Umsatz immer mehr steigt.

Ich wünsche Ihnen nun viel Erfolg mit der Umsetzung der Partneraktivierungsmaßnahmen.

Wenn Sie dazu Fragen haben, stehe ich und das Team von explido WebMarketing Ihnen sehr Gerne mit Rat und Tat zur Seite 🙂

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

Ein Kommentar

  1. Sehr gut aufbereiteter Beitrag über Partneraktivierung. Auch wenn aus 2007 in Zeiten von 10 Jahre Payback aktueller denn je….