Montag, 23. Januar 2017

Der Autokauf im Internet macht glücklich

Eine aktuelle Studie die jetzt bei www.wuv.de erschienen ist, zeigt, dass diejenigen, die ihren Wagen online gekauft haben, glücklich sind und diesen Schritt jederzeit wieder machen würden. Die Universität Duisburg-Essen hatte die Studie vom Center Automotive Research, kurz Car genannt, durchführen lassen und ist dabei zu interessanten Erkenntnissen gekommen. Von den Autofahrern, die ihren neuen Wagen über das Internet gekauft haben, würden 58 % es genauso wieder machen. Sie sind glücklich mit ihrem neuen Wagen und davon überzeugt, das beste Schnäppchen gemacht zu haben. Im Gegenzug sind viele, die ihren Wagen auf dem klassischen Weg bei einem Autohaus gekauft haben, eher unzufrieden bis schwer enttäuscht. Von den Befragten würden gerade einmal 35 % noch einmal den gleichen Händler aufsuchen und bei ihm noch mal einen Wagen kaufen. Woran liegt es, dass Menschen die ihr Auto im Internet kaufen, soviel zufriedener sind, als diejenigen, die zu einem Autohändler gehen? Die Antworten sind verblüffend einfach und die Gründe für jeden nachvollziehbar.

Es sind die zum Teil sehr attraktiven Rabatte, die es in den Internetautohäusern gibt, welche die Kunden zufrieden und glücklich machen. Rund 95 % der Autofahrer, die für die Studie befragt wurden und die ihr Auto beim Internethändler wie zum Beispiel autohaus24 oder auch autoscout24 gekauft haben, waren der Meinung, dass sie ein tolles Schnäppchen gemacht haben. Dieses Gefühl ist nicht subjektiv, denn wie die Studie zeigt, die unter der Leitung von Ferdinand Dudenhöffer erstellt wurde, zahlen alle, die im Internet einen neuen oder auch einen gebrauchten Wagen kaufen. Im Schnitt sind das 9,4% weniger gegenüber denjenigen, die ihr Auto in einem Autohaus gekauft haben.

Von den Befragten der Studie, die ihren Wagen bei einem Autohändler gekauft haben, glaubten nur 76 % einen guten Preis erzielt zu haben und nicht wenige hatten nach dem Kauf das Gefühl, mehr bezahlt zu haben, als sie ursprünglich eigentlich wollten. Diese Meinung und auch der anhaltende Trend der Autofahrer, im Internet einen Wagen zu kaufen, machen den Autohändlern vor Ort Sorgen. Besonders die kleineren Händler haben oftmals wenig Spielraum, wenn es um Rabatte und Prozente geht, und stehen ihren Kunden meist hilflos gegenüber, wenn diese einen Zettel schwenken, auf dem die Preise für den gleichen Wagen stehen, nur dass diese dann aus dem Internet stammen. Gehen sie nicht auf den Preis ein, dann verlieren sie mit Sicherheit den Kunden an den Internethändler.

Bildquelle: © wunder1 / Pixelio.de

Über Nadine