Montag, 24. Juli 2017

Der neue König heißt Apple

Eine aktuelle Studie von MillwardBrown mit dem Titel „The BrandZ Top 100 Most Valuable Global Brand“, die jetzt bei www.internetworld.de veröffentlicht wurde, brachte es an den Tag: An Apple kommt im Moment so schnell keiner vorbei, denn die Zahlen sprechen einfach für sich. Seit dem Jahr 2006 hat Apple kaum vorstellbare 859 Prozent zugelegt und hat jetzt einen Wert von sagenhaften 153,3 Milliarden US-Dollar und überholt den Konkurrenten Google damit locker auf der Zielgeraden. Apple verbesserte sich gegenüber Google um 84 Prozent und auch diese Zahl macht irgendwie schwindelig. Dazu kommt aber auch die Tatsache, dass Google im letzten Jahr rund zwei Prozent verloren hat und jetzt einen Markenwert von „nur111,5 Milliarden US-Dollar verzeichnen kann. Da fallen die anderen Platzierungen in der Top 100 Liste der wichtigsten Marken nicht mehr so auf. IBM auf Platz drei mit 100,8 Milliarden US-Dollar und Microsoft mit 78,2 Milliarden US-Dollar, nehmen sich wie Zwerge gegen den Giganten Apple aus.

Was aber macht Apple so ungemein erfolgreich? Diese Frage kann man relativ leicht beantworten, denn Apple macht alles richtig. Die Marke Apple entwickelt sich kontinuierlich weiter, ist immer innovativ und überrascht stets mit neuen Produkten. Dazu kommt, dass die Marke Apple gepflegt wird, überall auf der ganzen Welt bekannt ist und einen sehr guten Ruf hat. Apple versteht es, sich in Szene zu setzen und effektiv für sich Werbung zu machen. Das alles zusammen ist ein Garant für Erfolg. Der Name Apple ist das größte Kapital des amerikanischen Unternehmens. Dieser Name mit der Firma, die dahinter steht, hat es locker geschafft, allen wirtschaftlichen Krisen und Turbulenzen der letzten Jahre zu trotzen und auch noch erfolgreicher als andere zu sein.

Wenn man sich die Studie von MillwardBrown einmal in aller Ruhe ansieht, dann fällt auf, dass in den Top 100 der Ranking Liste vor allen Technologie und Telekom Brands zu finden sind. Nur einer hat es geschafft, der nichts mit Technik zu tun hat und das ist Facebook, das bekannteste soziale Netzwerk der Welt, das auf Platz 35 liegt. Facebook ist wie Apple auch ein Rekordhalter, denn der Wert der Marke Facebook hat eine beeindruckende Steigerung von 249 Prozent hingelegt und hat aktuell einen Wert von 19,1 Milliarden US-Dollar.

Und es gibt noch einen Gewinner, diesmal aus der Sparte E-Commerce. Amazon ist es gelungen, seinen Wert um 37% auf 37,6 Milliarden US-Dollar zu steigern, sich auf Platz 14 der Top 100 Liste zu verbessern und auch noch am alten Konkurrenten Walmart vorbeizuziehen.

Bildquelle: © Viktor Mildenberger / Pixelio.de

Über Nadine

Ein Kommentar

  1. Ja, von Apple lernen, heißt … ich war im Ausland und in einem Apple Geschäft bin ich total auf die Story mit dem iPad 2 Marktausschluss auf dem hiesigen Markt reingefallen. Ich habe es dem Verkäufer geglaubt.