Dienstag, 30. Mai 2017

Deutsche Airlines im Affiliate-Marketing

Im aktuellen P-MAXX von explido WebMarketing für Deutsche Airlines wurde auch der Affiliate-Markt analysiert.

Der P-MAXX ist eine Performance Marketing Studie, die das gesamte Spektrum der Performance Marketing Kanäle jeweils innerhalb einer Branche analysiert. Jede P-MAXX Ausgabe widmet sich dabei den Disziplinen Search Engine Advertising (SEA), Search Engine Optimization (SEO) sowie Affiliate Marketing und Social Media. Der Name „P-MAXX“ steht somit für „Performance Marketing Index“.

Für jede der im Rahmen dieser Studie untersuchten Disziplinen werden nach einem speziellen Punkte-Schema Einzel-Rankings erstellt und zu einem Gesamtranking zusammengeführt. Der Tabellenerste ist dabei das Unternehmen mit der größten Präsenz im gesamten Bereich Performance Marketing.

Der Sektor ist im Affiliate Marketing kaum direkt durch Airlines besetzt. Von den großen deutschen Airlines betreiben lediglich zwei Anbieter ein eigenes Partnerprogramm (Condor und TUIfly). Beide bieten ihren Affiliates, zusätzlich zur Vergütung generierter Leads oder Sales, eine Provision für Geschenkgutscheine an.

Da Flüge jedoch meist – außer im Rahmen von speziellen Sonderaktionen – zu denselben Konditionen über große Reiseportale oder Flugvergleichsanbieter buchbar sind, dominieren diese Seiten innerhalb der Branche den Affiliate Bereich. Nahezu alle Reiseportale vergüten den Publishern Flüge mit eigenen Provisionen, die deutlich über denen der Airlines liegen.

Ein Grund für die geringe Präsenz der Airlines im Affiliate Marketing dürfte sein, dass die meisten User direkt nach Pauschalangeboten oder Flug & Mietwagen suchen. Der Markt für Nur-Flug beschränkt sich größtenteils auf Geschäftsreisende. Wenn Flug und Hotel separat online gebucht werden, sucht der User entweder direkt über ein Reiseportal oder muss nach der Flugbuchung eine weitere Website zur Hotelbuchung aufsuchen.
Somit ist es für Affiliates wesentlich interessanter ein Reiseportal mit zahlreichen Angeboten zu bewerben als nur eine einzelne Airline, da hierdurch die Möglichkeit besteht entweder die höhere Provision für eine Pauschalreise-Buchung zu erhalten oder aber die Provisionen der Einzelbuchung von Flug und Hotel zu erhalten. Airlines müssten somit, wenn sie stärker im Affiliate Marketing aktiv werden möchten, höhere und attraktivere Provisionen und Prämien für die Affiliates anbieten, um gegenüber Reiseportalen mithalten zu können.

Die Gesamtstudie steht hier zum Download bereit.

Foto: Reinhard Grieger/PIXELIO

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.