Sonntag, 19. November 2017

Finger weg von Gewinnspielen auf Facebook

686239_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de (2)Jeden Tag verspricht ein Gewinnspiel auf Facebook sensationelle Preise wie hochwertige Bikes und die neusten Smartphones, auch bares Geld wartet dort auf die glücklichen Gewinner. Alles, was die Facebook User für ihr großes Glück tun müssen, ist den „Like“ Button zu drücken. Das ist bekanntlich kinderleicht und da die Macher des Gewinnspiels beim Drücken des Buttons die Chancen auf einen Gewinn verdoppeln, waren besonders viele User dabei, so drückten 157.000 Facebook Nutzer auf den Button. Aber nicht jeder war gleich Feuer und Flamme für das tolle Gewinnspiel, einigen kam die ganze Geschichte ein wenig obskur vor und sie meldeten die dubiose Glücksspielseite auf Facebook Mimikama, einer wichtigen privaten Initiative gegen den Missbrauch des Internets. Mimikama befasste sich mal ein wenig näher mit dem Glücksspiel auf Facebook und kam zu einem verblüffenden Ergebnis.

Auf den ersten Blick ist die Gewinnspielseite eine Seite, wie sie zu tausenden auf Facebook zu finden ist, aber eben nur auf den ersten Blick, auf den zweiten Blick sieht die Sache dann schon ganz anders aus. Die Seite verspricht zwar attraktive Gewinne, aber leider fehlt ihr das, was jede seriöse Seite im Internet haben sollte, nämlich ein Impressum. Auch die fehlenden Teilnahmebedingungen und die offensichtlich geklauten Fotos sprechen nicht gerade dafür, dass die Eigentümer redliche Absichten mit denjenigen haben, die am Gewinnspiel teilnehmen.

Juristen, die sich jetzt mit der Gewinnspielseite auf Facebook befasst haben, sind sich sicher, dass hinter dem Aufmacher Gewinnspiel eine ganz und gar nicht seriöse Briefkastenfirma versteckt. Der geht es nicht darum, Menschen mit tollen Preisen glücklich zu machen, sondern wollen sie vielmehr dazu bringen, möglichst oft den „Like“ Button zu drücken, was dem zweifelhaften Unternehmen durch Werbung zu viel Geld verhilft. Dass die Gewinner des Spiels jemals einen Preis in den Händen halten können, wagen die Juristen zu bezweifeln, im schlimmsten Fall tappen die ahnungslosen Mitspieler in eine teure Abo Falle.

Gewinnspielemit einem dubiosen Hintergrund sind auf der Seite von Facebook leider keine Seltenheit und viele, die diese Gewinnspiele anbieten, verstoßen damit gegen die gültigen Regeln des sozialen Netzwerks. Es ist zu vermuten, dass auch das aktuelle Spiel „Jeden Tag ein Gewinnspiel“ sehr bald wieder von der Facebook Seite verschwunden sein wird, um dann auf einer anderen Seite bei einem anderen sozialen Netzwerk wieder aufzutauchen. Juristen raten allen, die ein Profil bei Facebook haben, die Seite nicht mehr zu beachten, den „Like“ Button nicht mehr zu drücken und so das Ganze nicht mehr mit anderen zu teilen. Wer das Gewinnspiel bereits gelikt hat, der sollte seinen Like zurücknehmen, um den Betreibern der Seite auf diese Weise zu zeigen, dass sie das schäbige Spiel durchschaut haben und nicht bereit sind, sich für diese Form der Werbung einspannen zu lassen.

Nur wer undurchsichtige Seiten nicht beachtet und ihnen keine Plattform mehr bietet, der zeigt, dass er auch im Internet aufmerksam ist.

Bildquelle: © Rainer Sturm / Pixelio.de

Über Nadine