Sonntag, 28. Mai 2017

Firmenimage durch Affiliate-Marketing steigern

Es gibt eine Studie des Eye-Tracking-Spezialisten Enquiro Research, die anhand der Marke „Honda“ einen Test durchgeführt haben. Ziel war es herauszufinden, wie sehr die Suchergebnisse bei Anfragen ohne Markennamen die Warnehmung der Marke dennoch beeinflussen.

Als erstes Keyword wurde dazu „fuel-efficiency“ genommen (deutsch: sparsam im Verbrauch). Das Ergebnis dabei war dass die Suchenden 16% häufiger annahmen, dass Honda sparsame Autos produziere, wenn man Honda sowohl in den bezahlten Suchergebnissen, als auch bei den organischen Index-Platzierungen findet.

Ein weiterer Effekt war, dass das Markenbewusstsein um 42% zunahm und die Kaufabsicht der Konsumenten für Honda um 8% anstieg. Gleichzeitig gingen die Kaufabsichten für Marken, die nicht in den Suchergebnissen auftrauchten zurück.

Was das mit Affiliate-Marketing zu tun hat?

Ganz einfach, wenn der Programmbetreiber also neben den bezahlten Suchergebnissen auch auf den Affiliate-Websites im organischen Suchumfeld zu finden ist, beeinflusst dies automatisch das Firmen-Image und sorgt damit für eine Steigerung des Markenbewusstseins.

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.