Samstag, 27. Mai 2017

Google Panne

Bei Google gab es gestern von 15.27 bis 16.25 Uhr 40 Minuten lang eine peinliche Panne. Bei Jeder Homepage, die über die Google-Suche angeklickt wurde, erschien die Fehlermeldung „Diese Website könnte ihren Computer beschädigen.“

Der Grund dafür war lt. Google menschliches Versagen. Angeblich sei das Zeichen „/“ in einer Liste gefährlicher Internetseiten aufgenommen worden. Dadurch wunden dann natürlich alle Internet-Adressen als verdächtig eingestuft.

Normalerweise erfolgt die Kennzeichnung nur, wenn das Projekt StopBadware.org auf einer Website einen schädlichen Code entdeckt hat, sodass ein Computer unbemerkt mit einem Virus oder Trojaner infiziert werden könnte. Bei einem Update der Listen, sei dann wohl der Fehler unterlaufen.

Ob das Ganze nur eine Marketing-Strategie von Google war, oder wirklich menschliches Versagen, wird sich wohl nie herausstellen 🙂

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

Ein Kommentar

  1. Ja das war eine lustige Panne. Wie sowas dann aussieht kann man hier begutachten:
    http://michael-roelle.blog.de/2009/01/31/google-eigenen-computer-beschaedigen-5481486/