Mittwoch, 24. Mai 2017

Neue Provisionen bei affilimatch

Ab dem 23.04. gibt es für den affilimatch neue Provisionen. In dem neuen Modell werden zukünftig eine Reihe von Qualitätsmerkmalen in die Klickprovision mit einberechnet.

Die Standard-CPC wird auf 0,06 Euro/Klick angepasst und die Qualität des Traffics kontinuierlich geprüft. Wichtige Merkmale dabei sind:

  • Klickrate
  • Conversionrate
  • die Art der Einbindung

Wenn die Prüfungen dabei gut ausfallen, kann der CPC auf 0,15 EUR steigen.

Weitere Infos zu affilimatch gibt es hier.

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

7 Kommentare

  1. Das macht das ganze aber wahrscheinlich deutlich unattraktiver, oder sehe ich das falsch?

  2. Manuel, das siehst Du richtig. Erinnert mich stark an die Provisionsänderung von ebay.

    Ich liebe diese Bezeichnungen in den unterschiedlichen Provision Ihr uns Modellen.
    Es könnte dieses, könnte jenes, ist maximal bis zu, nach Qualitätsindexmerkmalen usw. Alles schön schwammige Formulierungen mit den absolut nicht erkenntlich ist wie sich das zusammensetzt.

    Erst jetzt habe ich einen Fall auf den Tisch, der sich “ Kooperation “ nennt. auch hier wird mir wieder mal angeboten dass ich „30% vom Umsatz “ verdienen kann.

    Doch wie viel ist 30% von null?

    Ich muss gestehen dass sich mittlerweile wieder back to the Roots gehe, und Werbeflächen entweder nach Festpreis oder TKP anbiete.

    Ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber wenn ich meine Zeit gegen rechne, dann rechne ich 80% meiner Zeit für Affiliate auf wohingegen ich damit nur 20% meines Geld bekomme.

    Nun ja, was soll. Der Sommer steht vor der Tür und so dich auch Baden 🙂

    Grüssle Heiko

  3. Das macht Affilimatch wirklich unattraktiver, zumal ich damit nie wirklich Erfolg hatte. Anfangs habe ich mich gefreut, da es ähnliche Konditionen hatte wie Ebay Relevance Ad (15 ct / Klick). Allerdings wurde mir schon damals klar, dass die Relevanzberechnung bei Affilimatch nicht so gut funktioniert wie bei Ebay – wahrscheinlich liegts daran, dass Ebay mehr Artikel hat (und vor allem auch Sachen, die nicht so shop-typisch sind).

    Vor dem Hintergrund finde ich den Schritt etwas merkwürdig seitens Affilinet, denn man hätte die allgemeine Kritik am neuen ERA-System (die ich allerdings nicht teile) zum eigenen Vorteil nutzen können, nun läuft man allerdings nur dem „großen Bruder“ hinterher.

  4. Das erklärt auch, warum ich nun schon mehrere Wochen auf eine Rückmeldung nach einer Bewerbung für Affilmatch warte 🙂

  5. Auf diese Art lässt sich viel Geld sparen und guten traffic produzieren.

  6. 6 Cents sind nicht soo schlecht, wenn man bedenkt, dass bei AdSense ja in Dollar gerechnet wird und man Aufwand/Probleme mit der Mwst. hat .

    Es gibt ja noch TradeDoubler’s AdMatch, Contaxe, Amazon Self Optimizing Links, …
    Siehe auch:
    http://www.2wid.net/Internet/Webseitenerstellung/Internetmarketing/Werbeflaechenmaerkte/kontextbasierte-Werbung/nur-fuer-Publisher/fuer-den-deutschen-Raum/kt6394.php