Montag, 29. Mai 2017

OpenBC bzw. Xing-Aktien

Nachdem ja morgen die OpenBC-Aktien gezeignet werden können, habe ich mir mal überlegt mir ein paar davon zuzulegen. Da die Google-Aktien ja ein voller Erfolg waren, besteht natürlich die Hoffnung, dass auch die OpenBC-Aktien einschlagen.

Deswegen habe ich mir heute mal den Rat eines Fachmanns eingeholt. Er hat mir dann die folgenden Infos geschickt:

Die Experten von Minerva Investments empfehlen die Aktie von openbc zu zeichnen. OpenBC habe heute die Preisspanne für das Public Offering bekannt gegeben und die Bücher öffnen lassen. Bis inklusive Mittwoch könnten Aktien in einer Preisspanne von 30 bis 38 Euro je Aktie gezeichnet werden.

Am oberen Ende der Preisspanne errechne sich daraus eine Marktkapitalisierung von rund 200 Mio. Euro. openbc sei ein reiner web 2.0-Play und als solches auch sehr schwer zu bewerten. So sei der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr z.B. bei gerade einmal 6 Mio. Euro gewesen. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2006/07 sei allerdings bereits ein Umsatz von mehr als 2,5 Mio. Euro und ein operativer Cashflow von 1,38 Mio. Euro erwirtschaftet worden. Ein operativer Cashflow vor Kosten des IPO von 8 Mio. Euro erscheine in diesem Zusammenhang noch eher vorsichtig. Auf Basis einer Schätzung von einem operativen Cashflow vor IPO-Kosten in der Höhe von 8 Mio. Euro errechne sich ein Kurs/Cashlow-Verhältnis von 24. Ein Marketcap/User-Verhältnis von rund 133 Euro und ein Marketcap/bezahlender User von ziemlich genau 1.000 Euro.

Zum Vergleich: Auf Basis von Analysten-Schätzungen notierte Google zur Zeit bei einem Kurs/Cashflow-Verhältnis 2007e von 30 und ebay bei einem von 20. openbc werde die nächsten zwei bis drei Jahre also deutlich rascher wachsen müssen als Google oder ebay um schöne Kursgewinne zu zeigen.

Die Aktie sei als reiner web 2.0-Play sicherlich nur als Depotbeimischung geeignet, die Fundamentals würden den Experten aber recht gut gefallen.

Bei den zu erwartenden Wachstumsraten und der hohen operativen Marge würden die Experten von einer sehr hohen Gewinndynamik auf Jahre hinaus ausgehen. Die Experten von Minerva Investments empfiehlt die Aktie daher zu zeichnen mit einem Kursziel von 45 bis 50 Euro.

Naja, im großen und ganzen sind die Meinungen ja gemischt. Deswegen würde mich interessieren, ob Ihr die Aktien zeichnet? Ich freue mich über Eure Beiträge per Kommentar.

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

5 Kommentare

  1. Zeichne aus Sympathie, nicht aus finanzieller Hinsicht – so wie ich 😉

  2. Ich werde nicht zeichnen. Werde mir den Börsengang aber genau anschauen und darauf hoffen in den ersten Börsentagen vielleicht für unter 30 reinzukommen.

  3. Es ist ein Risiko-Invest. Man muss ja nicht gross ran gehen. Aber man ist dabei. Das das Netzwerk beliebt ist steht ausser Frage, aber ob es auch gut kapitalisieren kann bleibt fraglich.

  4. Aus Sympathie wäre es vielleicht eine Überlegung wert.

    Aber so sypathisch, dass ich für ein Unternehmen, dass grade mal 10 Millionen Umsatz macht, 200 Millionen auf den Tisch lege, is es mir dann eigentlich auch nicht…

  5. Ich bin noch nicht ganz sicher, werde aber zu 80 % nicht zeichnen. Vor der Bekanntgabe der Preisspanne war ich euphorischer. Ich stehe voll hinter dem Geschäftskonzept, finde die Aktie aber zu tuer.

    Ich beobachte folgende zwei Seiten und entscheide mich dann kurzfristig:
    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/openbc.asp
    http://www.quotecenter.de/lang/body_ne.cfm?lus=0.47806002&&papier=NE

    Gruß
    Karsten