Freitag, 24. März 2017

Rasante Entwicklung mobiler Käufe bei belboon

Mobile nimmt einen immer größeren Anteil im Affiliate Marketing ein. Das meldet das Performance Marketing Netzwerk belboon. Manuel Kester, Geschäftsführer der belboon GmbH: „Die Entwicklung beim mobilen Traffic verstärkt sich rasant!

Vom ersten Quartal 2011 bis zum ersten Quartal 2013 registrierte belboon eine Umsatzsteigerung von rund 315 Prozent allein in diesem Segment. Damit belegt das Performance Marketing Netzwerk seine Vorreiterstellung im Mobile Affiliate Marketing. belboon ist in dem Geschäftsfeld bereits seit 2008 aktiv.

Den mobilen Umsatz durch Apple Produkte beziffert belboon innerhalb seines Netzwerks auf 75 Prozent. Im ersten Quartal 2013 entfallen etwa auf 64 Prozent iPads, die damit fast 2/3 der gesamten mobilen Käufe ausmachen. Zusammen mit den von iPhones generierten 11 Prozent vereinigt Apple rund 3/4 des mobilen Gesamtumsatzes von belboon auf sich.

Auf Basis der netzwerkinternen Tendenzen prognostiziert das Netzwerk auch in diesem Jahr einen weiteren Anstieg des mobilen Umsatzes im performancebasierten Online Marketing. Grund dafür sind neue nutzerfreundliche Geräte wie Tablets und Smartphones. Sie werden häufig in entspannter Umgebung benutzt, so dass aktuelle Studien von Couch-Commerce sprechen. Mobile Haupteinkaufszeit ist abends. Laut den aktuellen TFM Mobile effects (2013-2) haben bereits etwa 31,8 Prozent aller Nutzer mindestens einen Kauf über ein mobiles Gerät getätigt.

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.