Sonntag, 23. Juli 2017

Relaunch von vitrado.de

Seit Montag ist das neue vitrado Portal live. Damit will die Hamburger freenet-Tochter auf die zukünftigen Trends im Affiliate-Marketing reagieren. Gegenüber dem bisherigen Portal stehen Affiliates und Merchants nun eine Reihe neuer Tools zur Verfügung, um das Tagesgeschäft für beide Seiten effizienter und sicherer zu machen. Aber auch mit den neuen technischen Möglichkeiten wollen die Hamburger weiterhin hohen Wert auf persönlichen Service legen.

Schon optisch hat das von Grund auf neu gestaltete Portal fast nichts mehr mit seinem Vorgänger gemein. Nach Login wartet dann eine Fülle neuer Funktionen auf Affiliates und Merchants. Dabei sind zunächst die Statistiken zu nennen, die sehr detailliert in einem eigenen Statistik-Bereich oder per API abgefragt werden können. Schon auf der Startseite können die wesentlichen Kennzahlen aber auch in Widgets beliebig dargestellt und angeordnet werden. Ein schönes Detail: Wer will, kann sich Auswertungen auch über eine Reporting-Funktion automatisch zusenden lassen.

Im Werbemittelbereich haben Merchants jetzt die Möglichkeit eigene Kategorien zu vergeben, aber auch nach Größen, Werbemitteltypen oder Deeplinks kann gesucht werden. Natürlich kann auch jedes Werbemittel leicht mit einer eigenen SubID gekennzeichnet werden.

Besonders für kleine und mittlere Partner sollte das neue AdZones Tool interessant sein, da Werbemittellinks nur einmalig auf einer Webseite eingebunden werden muss. Anschließend kann der Austausch von Werbemitteln sowie eine automatische Optimierung (z.B. nach bester Klickraten oder höchstem Umsatz) über das Portal vorgenommen werden.

Einen detaillierten Überblick der neuen Funktionen findet sich hier: https://www.vitrado.de/component/content/article/45-promo_advert_neu

Wie ist Eure Meinung? Habt Ihr schon Erfahrungen mit den Tools gemacht? Wie schätzt Ihr die Neuerungen von vitrado ein?

vitrado

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

2 Kommentare

  1. Ich erlaube mir die ketzerische Bermerkung „who cares?“. Bei einem Netzwerk mit dem (nicht vorhandenen) Marktanteil von vitrado wird sich lediglich aufgrund eines Relaunches nichts Gravierendes ändern. Für die Mehrzahl der Publisher und Advertiser bleibt die Seite irrelevant. Kann man vitrado eigentlich kaufen? freenet veräußert doch eigentlich alle Aktivitäten die nicht zum Kerngeschäft gehören?!

  2. Ob es wohl reicht, ein paar Zahlen anzuhübschen (190.000 Partner *hüstel*), etwas vollmundig zu vesprechen (eines der Leistungsfähigen Netzwerke ), so zu tun als ob alles sicher ist (und zu verschweigen, dass gerade für Top Affiliates die Sicherheit ausgestellt wird) und etwas Farbe an die (weiterhin marode) Wand zu klatschen, um sich im Affiliate Markt abzuheben? Mit freenetDSL wurde IMHO eine der letzten Daseinsberichtigungen des Netzwerkes zu Grabe getragen. Es ist schon bezeichnend, dass freenet zuletzt seine hausinternen Programme in den anderen Netzwerken laufen lassen musste und Vitrado dort Agentur spielte. Hat man sich am Ende bei der Zahl der Partner so arg verrechnet? Ich bin gespannt wie es sich entwickelt. 2010 wird das Vitrado Jahr. So oder so…