Montag, 23. Januar 2017

Senioren – die neue Generation im Internet

Alle die meinen, das Internet sei nur die Spielwiese für junge Menschen, die irren, denn Fittkau & Maaß Consulting besagt, dass es die Älteren sind, die mehr und mehr Freude beim Surfen im weltweiten Netz haben. Studien belegen, dass es die ältere Generation ist, die sich dem Medium Internet widmet und mittlerweile viel Zeit damit verbringt, vor dem Computer zu sitzen. Internet ist kein Fremdwort mehr für die Generation 50 Plus und immer mehr Menschen, die bereits das Rentenalter erreicht haben, verlieren ihre Berührungsängste und nutzen Computer und Internet für zahlreiche Dinge des täglichen Lebens. Sie haben erkannt, wie hilfreich, informativ und vor allem innovativ das World Wide Web sein kann und nutzen die Möglichkeiten.

Laut einer Langzeitstudie waren es im Jahre 1996 nur gerade einmal 3% der über 50-jährigen, die regelmäßig im Internet unterwegs waren, so sind es heute rund 27%. Und die Begeisterung hält unvermindert an. Immer mehr ältere Menschen entschließen sich dazu, einen Computer zu kaufen und im Internet zu surfen. Sie kaufen dort ein, buchen bequem und schnell ihre Reisen oder unterhalten Freundschaften und pflegen Hobbys. Für viele der älteren Generation ist das Internet aber auch ein Weg aus der Einsamkeit und aus diesem Grund etwas, was sie nicht mehr missen möchten. Besonders die Gruppe der Senioren die das 60. Lebensjahr schon überschritten hat, nutzt das Internet, um Kontakte aufzubauen und neue Bekanntschaften zu machen. Einen neuen Partner oder eine neue Partnerin über das Internet zu finden, ist etwas, dass Senioren zu schätzen wissen, denn das Internet macht es einfach, sich kennenzulernen und so eine Möglichkeit zu finden, im Alter nicht mehr allein zu sein.

Viele Anbieter im Internet haben den Trend der älteren Menschen als Nutzer längst für sich entdeckt und immer mehr Plattformen schneiden ihr Angebot konkret auf die Wünsche und Bedürfnisse von Senioren zu. Es gibt Partnerschaftsbörsen für Senioren, Reiseunternehmen die nur Reisen für bestimmte Altersgruppen anbieten und natürlich auch jede Menge Shops und Unternehmen, die Produkte anbieten, die von älteren Menschen genutzt werden. Und immer mehr Männer und Frauen jenseits der 50 machen von diesen Angeboten Gebrauch.

Was bei vielen Studien im Zusammenhang mit diesem Thema überrascht, ist die Tatsache, dass sehr viele Senioren bereit sind, noch einmal ihr Wissen umfangreich zu erweitern. Sie nutzen zum Beispiel die Angebote der Volkshochschulen und belegen Computerkurse, sie lassen sich einweisen in die komplexe Welt des Internets und lernen, damit umzugehen. Längst beschränkt sich die ältere Generation nicht mehr nur damit, den Enkeln über die Schulter zu schauen und sich nur ein kleines Grundwissen anzueignen, die neuen Alten wollen mehr, sie wollen verstehen was sie tun und welche beinahe unbegrenzten Möglichkeiten sich ihnen da bieten. Kurz gesagt, sie wollen neugierig bleiben und die Welt mit anderen Augen sehen.

Das Internet und die Senioren haben längst zueinander gefunden und sind eine stabile Partnerschaft eingegangen, von der beide Seite profitieren. Für die nächste 50 Plus Generation wird die Annährung nicht mehr ganz so zögerlich sein, denn sie sind es, die den heutigen Senioren den Weg ins Internet geebnet haben. Aber auch sie werden auf jeden Fall davon profitieren.

Foto: Rainer Sturm / Pixelio.de

Über Nadine