Dienstag, 17. Januar 2017

Tablets auf dem Vormarsch

Eine neue Studie von Jumtap und Comscore, die jetzt bei http://www.internetworld.de veröffentlicht wurde, brachte es an den Tag: Immer mehr Menschen shoppen mit ihrem kleinen flachen Tablet. 63% der Tablet Besitzer nutzen ihren mobilen handlichen Computer, um einzukaufen oder Tickets zu buchen und sie haben damit auch die Besitzer der Smartphones abgehängt, denn nur noch 31% kaufen über das Handy im Internet ein. Unbestritten aber an erster Stelle liegt nach wie vor der Computer, der zu Hause genutzt wird, denn es sind 83%, die von dort aus ins Internet gehen, um zu shoppen. Es sind vor allem die jungen Leute, die ein Tablet zum online Einkauf nutzen, denn die größte Gruppe ist mit 79% zwischen 18 und 34 Jahren alt. Männer sind übrigens diejenigen, die das Tablet am meisten nutzen, denn gegenüber 55% bei den Frauen nutzen 67% der Männer ihren mobilen praktischen PC zu einem Einkaufsbummel im weltweiten Netz. Das erklärt vielleicht auch, dass der Kauf von Tickets aller Art an erster Stelle steht, wenn es ums online Shoppen geht.

38% der Tablet User kaufen Tickets im Internet. Die Bandbreite reicht von Tickets für Opern und Konzerte, über Kinokarten und Bahntickets bis hin zu Eintrittskarten für ein sportliches Event, wie zum Beispiel ein Spiel der Fußballbundesliga. Auf Rang zwei mit ebenfalls 38% liegen erstaunlicherweise die Deals, die man immer häufiger im Internet finden kann und dann kommt erst auf dem dritten Platz mit 36% die Bekleidung. 33% informieren sich über Reisen und buchen dann von ihrem Tablet aus auch gleich den nächsten Ferientrip im Internet. Bücher, Spiele, CDs und Filme kaufen 33% mit ihrem Tablet im Netz und 32% kaufen Unterhaltungselektronik aller Art auf dem online Weg. 30% ordern Blumen und Geschenke zu den unterschiedlichsten Anlässen und man kann davon ausgehen, dass diese Zahl kurz vor Weihnachten noch einmal kräftig ansteigen wird.

Auch Dienstleistungen sind ein Thema für die Tablet User, denn 26% bestellen den Elektriker oder den Installateur von unterwegs oder machen über ihr Tablet einen Termin aus. 25% kaufen Dinge des alltäglichen Lebens, wie Hygieneartikel oder auch Lebensmittel mit ihrem mobilen kleinen PC. Wenn es um die Rubrik Sport und Freizeit geht, dann sind ebenfalls 25% aktiv. Hier geht es in der Hauptsache um eine Buchung im Fitnessstudio, oder auch um den Kauf von Sportschuhen oder Sporttaschen sowie Energydrinks und Ähnliches. Aber nicht nur wenn es um das Buchen von Tickets oder ums Shoppen im Internet geht, haben die Tablets aufgeholt, auch das Internetbanking wird immer beliebter. Im vergangenen Jahr war es noch jeder Achte, der seine Überweisungen und Daueraufträge per Internetbanking gemacht hat, in diesem Jahr ist es schon jeder Sechste, der sich für das praktische Onlinebanking entschieden hat.

In den Anfängen der Tablets waren es in der Hauptsache Nachrichten, die die User interessiert haben und dass man auf den flachen Computer Filme anschauen oder ein PC Spiel spielen kann. Heute hat das Tablet sich zu einem echten Konkurrenten für das Smartphone entwickelt, wenn es um das Einkaufen im Internet geht.

Bildquelle: © Kersten Schröder / Pixelio.de

Über Nadine