Freitag, 28. Juli 2017

Tag 2 auf der A4U Expo

a4u-tag2In der ersten Session des 2. Kongresstages hielt Alian Heureux, der Präsident der IAB Europe einen Vortrag zum Thema „How the European digital and interactive marketing industry is shaping up and where the future growth lies“.

Dabei erzählte er auch von seinen aktuellen Bemühungen mit der EU Regulierungsbehörde über die Planung des Cookie-Verbotes zu verhandeln. Erst gestern saß er noch Stundenlang mit Vertretern der EU zusammen um das Thema zu diskutieren. So wird ja von Seiten der EU im Moment geplant, Cookies nur noch zu akzeptieren, wenn der Nutzer dem zustimmt, was natürlich aus Sicht des Performance Marketings verhärend wäre.

Weitere Inhaltes des Vortrages:

  • Internet ist nur mehr ein Medium, sondern ein Ort um interaktiv mit Brands zu agieren
  • Die Welt des Marketings ändert sich
  • Internet gewinnt immer mehr Bedeutung
  • die User sind nicht mehr Passiv (wie beim TV), sondern Aktiv
  • Nutzer-Wachstum 2008: Zeitungen -12%, Internet +8,6%
  • Werbeausgaben 2008: Europa: 13,4 Mill. Euro, USA: 16,1 Mill. Euro
  • Wachstum 23% von 2007 zu 2008

Das Thema des 2. Vortrages sollte eigentlich lauten „$1m Blogging strategies unconvered“. Nun ja, das Thema wurde von Al Carlton zwar leicht verfehlt, aber hier trotzdem die Inhalte des Vortrages.

Generiere Traffic für deine Website:

  • Social Traffic (Digg, Facebook, Stumple Upon…)
  • Referrals (Forum, andere Blogs, Artikel, Verzeichnisse, Links…)
  • Search (qualitativer Content, SEO, Links, regelmäßige Besucher)
  • Buy/Trade Traffic (Networking mit Bloggern, PPC, nutze Konferenzen, kostenlose Coupons…)
  • Direkt (Bookmarks, RSS- und E-Mail-Abonnenten…)

Monetarisierung:

  • Banner
  • Google Adsense

Über den Einsatz des Buy-Now-Button von Amazon konnte seine Conversion um 50% verbessern.

Ein weiterer Tipp war dann noch, soviel Arbeiten wie möglich zu Outsourcen, wie z.B. SEO, Texten, Viral-Kampagnen…

Man sollte seinen Traffic optimieren, mit Webmaster Tools für Keywords und man sollte sich auch auf den Longtail konzentrieren.

Mal schauen, ob ich mit diesen Tipps nun 1 Mio. verdienen kann 🙂

Im Vortrag „Managing your start-up from formation to exit strategy“ erzählten Thomas Bindl von Refined Labs, Felix Haas von amiando und Steve Brown von ihren Werdegängen des Affiliates/SEOs/Stundenten zum Geschäftsmann, was ihre Geschäftsmodelle sind und wie man einen Investor findet. Eine interessante Diskussionsrunde über die Möglichkeit ein eigenes Business aufzubauen.

Christoph C. Cemper hielt einen Vortrag zum Thema „Advanced link building, how to find and get those real juicy links in 2009“.

Die 7 goldenen Regeln für White-Hat-Linkbuilding:

  1. Relevante Website + In Content Links
  2. Domain Trust
  3. Natural Anchor Text
  4. Nofollow
  5. Juicy Page
  6. No Spam
  7. Don´t buy Links for Pagerank

Die weiteren Aussagen des Vortrages:

  • bilde Content für Users und nicht für Suchmaschinen
  • schaue nicht nach Pagerank und Alexa
  • das Einzige was zählt sind Relevanz+Trust

Des Weiteren stellte Christoph eine Studie vor, bei der er pro Monat 10 Links mit dem exakt gleichen Anchortext verlinkt hat. Die Seite wurde daraufhin mit einem Algo Filter (+30 Penalty) bestraft und ist weit abgerutscht.

Folgende Maßnahmen führten anschließend dazu, dass die Seite nach 2 Monaten wieder aus dem Filter kam und wieder unter den Top10 rankte:

  • benutze auch „Nofollow“-Links. Nofollow bedeutet ja eigentlich nur, dass kein Pagerank weitergegeben werden soll. Christoph ist allerdings der Meinung, dass auch Nofollow-Links von relevanten Seiten trotzdem Einfluss auf das Ranking einer Seite haben
  • verwende „useless“-Anchortexte, wie Brandname, Site-URL oder auch „klick hier“, „gute Seite“ usw. um dadurch das Linkbuildigung natürlich aussehen zu lassen

Das wars für Heute. Ich werde nun noch wenig networken und beende meine Berichterstattung.

Ich hoffe Euch haben die Beiträge gefallen und freue mich gerne über das Feedback in den Kommentaren.

Auch würde mich Eure Meinung zur A4U Expo interessieren, wenn Ihr ebenfalls anwesend wart.

Was hat Euch gut gefallen und was weniger.

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

2 Kommentare

  1. Hey Markus!

    Danke für die gute Zusammenfassung der Kernaussagen meines Vortrags!
    Anmerkung: mein Vortrag ist Christoph, nicht Christopher – ich würd mich weiters natürlich auch sehr über einen Link zu MarketingFan.com freuen, wo ich die Slides ASAP hochladen werde

    VG
    Christoph