Donnerstag, 30. März 2017

Trainingslager TSV 1860 München

Vier Tage lang begleitete ich die Mannschaft des TSV 1860 München in ihrem Trainingslager im idyillischen St. Johann im Pongau (Salzburger Land).

Es waren wirklich ein paar schöne Tage die Mannschaft im Training zu beobachten und vor allem die vielen neuen Spieler zu sehen. Man darf echt gespannt sein, was die Fans in der kommenden Saison erwartet. Aber auch die Gespräche mit Spielervermittler- und berater und Pressevertretern war sehr aufschlussreich.

In den 4 Tagen fanden auch 2 Testspiele statt. Am Donnerstag verlohr man leider durch ein Eigentur 0:1 gegen Lech Posen und am Samstag gewann man 1:0 gegen den schottischen Traditionsclub FC Aberdeen.

Das Highlight war sicherlich der Fanabend am Freitag. Die komplette Mannschaft feierte mit ca. 50 mitgereister Fans einen schönen Abend. Man konnte sich ausführlich mit den Trainern und den Spielern unterhalten und auch das eine oder andere Bierchen zusammen trinken :-). So eine Nähe zu einem Verein ist gerade im Profifussball nicht alltäglich, was den TSV 1860 München auch zu einem so sympatischen Verein macht.

Hier noch ein paar Fotos:

Trainer Ewald Lienen
Trainer Ewald Lienen
Torwart Philipp Tschauner

Torben Hoffmann

Benny Lauth

Garbor Kiraly

Co-Trainer Bernhard Winkler

Alexander Ludwig

Sportdirektor Micky Stevic

Co-Trainer Abder Ramdane

Stefan Aigner und Philipp Tschauner

Geschäftsführer Manfred Stoffers

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

4 Kommentare

  1. Wow, das ist sicherlich ein Erlebnis. War das irgendwie ein Gewinn oder ist das auch für jeden normalen Fan möglich?

  2. @markus Natürlich ist das für jeden Fan möglich. Warum auch nicht. Es ist doch kein Problem seine eigene Mannschaft anzuschauen und in dem selben hotel zu übernachten. die mannschaft freut sich über unterstützung. ist halt nicht jeder verein so fannah wie die münchner löwen 🙂

  3. Hallo, toller Bericht. Finde es gut, das ihr so Fannah arbeitet.