Freitag, 20. Januar 2017

Twitter Updater

Nachdem ich nun ja bereits seit knapp 2 Wochen auch endlich einen Twitter-Account habe und mich bereits schon 30 Mitglieder „verfolgen“, bin ich natürlich auch in der Pflicht meinen Senf abzugeben.

Dazu habe ich jetzt ein tolles WordPress-Plugin gefunden, nähmlich den „Twitter Updater„. Dieser exportiert alle neuen Blog-Beiträge in meinen Twitter-Account.

Somit werden alle „Verfolger“ über neue Beiträge informiert und können dazu dann über Twitter Kommentare oder Fragen abgeben, die ich dann beantworten kann.

Somit wird mein Blog noch interaktiver und Ihr noch schneller informiert 🙂

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

2 Kommentare

  1. Microblogging zu nutzen um über Makroblogging zu infomieren, ist bei vielen Followern gar nicht so gern gesehen. Um über Blogbeiträge auf dem Laufenden zu bleiben, gibt es den Feed des Weblogs. Twittern ist etwas ganz anderes.

    Natürlich kann man mal auf den einen oder anderen eigenen Artikel hinweisen. Ist das aber der einzige Inhalt der Twitter-Updates, kommt das oft nicht gut an. Man gewinnt wenig neue Follower und verliert im schlimmsten Fall sogar bestehende.

  2. Es ist mir ja fast schon unangenehm, aber ich habe zu meiner Schulzeit noch folgenden Spruch gelernt:
    „Wer nämlich mit „h“ schreibt (nähmlich), ist dämlich….“
    Nur so am Rande des Unwichtigen 😉