Dienstag, 23. Mai 2017

Videos auf Seiten der Fachmedien immer beliebter

Foto: Gerd Altmann(geralt) / PIXELIO

infotainweb hat eine Untersuchung gestartet, bei der es vor allem darum ging, wie viele der Fachmedien die Videos im Web für sich entdeckt haben. Über zwei Drittel der untersuchten Fachmedien nutzen dabei die Videos auf den eigenen Seiten schon. Mit 73 Prozent der untersuchten Medien ist dies ein recht beträchtlicher Anteil. Zur Verfügung gestellt werden meist mindestens 20 Clips.

  • Redaktionelle Beiträge und Berichte von Messen und Veranstaltungen stellen dabei mit 67 Prozent den Löwenanteil bereit.
  • Etwa 50 Prozent der untersuchten Medien bietet Interviews als Video zum Abruf an.
  • Weniger verbreitet sind hingegen Studio-Produktionen, die vermutlich aufgrund der hohen Kosten nur selten zu finden sind.

Auch für die Werbung sind die Videos zu empfehlen, mittlerweile bieten bereits 37 Prozent der untersuchten Medien Werbung in den Videos an. Allerdings hat sich hierbei noch keine einheitliche Sprache durchsetzen können. Die Video-Werbung wird derzeit als WebCast, BusinessClip, Video-Ads, Werbeclip, Sponsoring und Imagefilm angeboten.

Dass die Werbung mit Videos jedoch noch nicht ausreichend beworben wird, kritisiert infotainweb. Denn gerade einmal die knappe Hälfte, also 47 Prozent der Fachmedien, weise bereits auf der Startseite darauf hin, dass Videoinhalte angeboten werden. Von mehr als 30 untersuchten Seiten hat gerade eine einzige einen Videoplayer auf der Startseite integriert. Hier ist also noch einiges zu tun, um die Videoformate dauerhaft bekannter zu machen.

infotainweb spricht jedoch auch die Möglichkeiten an, die sich durch die Videos als Vertriebskanäle ergeben. Sie können die Online- und Printwerbung ideal ergänzen. Image- und Produktvideos sollten deshalb auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit erhalten.

Anfang Mai wurde die Untersuchung bei 30 Fachmedien durchgeführt. Mehr als zehn Millionen Visits und 36 Millionen Page Impressions wiesen die Fachmedien dabei auf. Insgesamt wurden elf Branchen von infotainweb unter die Lupe genommen, für den November ist eine neuerliche Untersuchung geplant.

Foto: Gerd Altmann(geralt) / PIXELIO

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.