Samstag, 10. Dezember 2016

Wie Affiliates über Visual Commerce für einen Umsatzboost sorgen können

Das Affiliate-Netzwerk Tradedoubler stärkt die Rolle visueller Inhalte in seinem europäischen Netzwerk und ermöglicht den 180.000 Publishern und 2.000 Advertisern, mehr Traffic und Umsatz über Bilder zu generieren. Dafür arbeitetet Tradedoubler ab sofort mit Curalate, Anbieter einer Visual Commerce Plattform, zusammen. Mit der Einbindung von Curalate Reveal und Curalate Like2Buy in die Tradedoubler-Lösung werden die Bildinhalte so unmittelbar „kaufbar“, indem Blogger und Content-Affiliates redaktionelle Inhalte direkt mit E-Commerce-Optionen verbinden können.

Publisher müssen hierfür nur die entsprechenden Links zu den Produktseiten der Advertiser in redaktionelle Bilder auf ihrer Seite oder Bilder auf dem Social Media-Netzwerk Instagram einbinden. Gerade das soziale Netzwerk bildet hier eine starke Traffic-Quelle für den Werber. Alle Klicks und Verkäufe werden durch Tradedoubler getrackt. Der Publisher wird dann auf CPA-Basis (Cost per Action) prozentual anteilig am Warenkorbwert vergütet. Mit der Partnerschaft bietet Tradedoubler seinen Werbekunden und Publishing-Partnern neue Wege, Produkte basierend auf traditionellen Performance-Kennzahlen zu vermarkten. Dabei wird die Kommission an den Publisher dann ausgezahlt, wenn der Kauf zustande kommt.

„Mit der Zusammenarbeit entwickeln wir nicht nur unser Ad Tech-Portfolio weiter, sondern bieten Konsumenten genau die Art von unaufdringlicher Werbung, die sie sich wünschen“, sagt Mike Weiler, Country Manager für Deutschland und Österreich bei Tradedoubler. „Die Möglichkeit, direkt vom Bild aus zu kaufen, macht die User Journey natürlich deutlich schlanker. Sie verbessert aber auch die User Experience. Und das wirkt sich direkt auf die Conversions unserer Kunden aus.“

„Bilder sind auch weiterhin das dominierende Element an allen Endverbraucher-Touchpoints. Und sie verändern die Art und Weise, wie wir Produkte entdecken und kaufen“, meint Matt Langie, CMO von Curalate. „Durch die Zusammenarbeit mit Tradedoubler schaffen wir einen einfachen Weg für den User vom Bild zum Kauf. Und gleichzeitig profitieren sowohl Adveriser als auch Publisher.“

Publisher, die bereits Teil des Tradedoubler-Netzwerks sind, müssen nur einen Curalate-Account einrichten und können die Lösung direkt nutzen: https://app.curalate.com/trade-doubler. Wer noch nicht Teil des Netzwerks ist, muss sich zunächst unter http://www.tradedoubler.com/ registrieren.

curalate-instagram-1
Quelle: marketingland.com

Hier findet Ihr noch ein Erklärvideo zu Curalate

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.