Sonntag, 19. November 2017

Wie nutzen die Deutschen das Internet?

692794_web_R_K_B_by_filorosso.de - Manfred Gerber_pixelio.deSeit 1998 veröffentlichen ARD und ZDF jedes Jahr eine Studie über die Deutschen und das Internet. Nach dieser Studie nutzen rund 80 % der Deutschen das weltweite Netz mehr oder weniger regelmäßig und zu den unterschiedlichsten Anlässen. Die Meisten, rund 78 %, sind im Netz unterwegs um Kontakte zu knüpfen und sich mit Freunden und Bekannten auszutauschen. 30 % wollen über das Internet Leute kennenlernen und 7 % nutzen das Netz, um berufliche Kontakte zu vertiefen. 4 % haben über das Internet den Mann oder die Frau fürs Leben gefunden und für weitere 4 % dient das Internet lediglich dazu, um ein Abenteuer der erotischen Art zu erleben. Aber das ist natürlich nicht alles, wozu das Internet genutzt wird, es ist heute auch ein Bereich geworden, in dem unendliche viele soziale Netzwerke zu finden sind. Diese Netzwerke werden mehr und mehr zu den großen Gewinnern des Internets.

Mehr als zehn Millionen Menschen in Deutschland sind heute bei Facebook angemeldet, weltweit hat das bekannteste sozial Network weit mehr als 500 Millionen Nutzer. Vor allem die Gruppe der 18-24-jährigen ist viel und sehr gerne bei Facebook unterwegs, und ganz gleich, mit welchen negativen Schlagzeilen Facebook auch von sich reden macht, der Beliebtheit tut das keinen Abbruch. Fast 25 Millionen Menschen in Europa und fast 100 Millionen Menschen weltweit posten regelmäßig Neuigkeiten und Bilder auf Twitter. Nach Facebook ist Twitter damit die Nummer zwei unter den sozialen Netzwerken. In Deutschland sind es rund drei Millionen, die Twitter zu ihrem Lieblingsnetzwerk gemacht haben, und die Zahl der Nutzer steigt stetig an. Nach Ansicht von Experten hat Twitter einen deutlich größeren Stellenwert als Facebook. 72 % der Nutzer schreiben regelmäßig einmal im Monat einen Beitrag für einen Blog und 61 % schreiben regelmäßig alle vier Wochen eine neue Produktbeschreibung.

Besonders für Unternehmen sind die Nutzerzahlen des Internets von sehr großem Interesse. Sie müssen die Zahlen aufmerksam studieren und sehen so, welche ihrer Zielgruppen wann und wo besonders stark vertreten ist. Auch der Zeitpunkt, wann eine Werbung in einem der sozialen Netzwerke gestartet wird, spielt eine entscheidende Rolle, ob ein neues Produkt auch ein Erfolg oder eher ein Ladenhüter wird. Zwischen 9:00 Uhr am Morgen und 18:00 Uhr am Abend ist die Nutzung des Internets moderat, aber dann kommt die Prime Time zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr. In dieser einen Stunde läuft das Internet zur Höchstform auf und in dieser Zeitspanne wird am meisten gekauft, gebucht und auch gechattet. Unternehmen, die es richtig machen wollen, sind gut beraten, ihre Werbebotschaften in diesen 60 Minuten zu starten.

Übrigens, nicht nur die jungen Leute sind am Abend im Netz sehr aktiv, auch die sogenannten Best Ager, also die Generation 50+ hält sich in den Abendstunden bis 22:00 Uhr sehr gerne im Internet auf. Es ist diese Zielgruppe, die auch das größte Wachstum in der Internetgemeinde zu verzeichnen hat.

Bildquelle: © filorosso.de Manfred Gerber / Pixelio.de

Über Nadine

Ein Kommentar

  1. Quelle zur Studie?
    Scheint nicht sehr aktuell zu sein, denn gerade die zitierten Facebookzahlen stimmen nicht im geringsten.

    Siehe auch: http://investor.fb.com/results.cfm

    Gruß
    Ralf