Mittwoch, 24. Mai 2017

Zu viele sind noch unzufrieden

Eine interessante Studie von CoreMedia, die jetzt bei www.internetworld.de veröffentlicht wurde ergab, dass sich noch nicht alle Webseitennutzer auf den Webseiten zurecht finden.

Die Benutzerfreundlichkeit und auch die Inhalte lassen zu wünschen übrig, denn wenn es nach den Eindrücken von 1.000 Internetnutzern geht, die CoreMedia im Rahmen der Studie gefragt hat, dann sind über die Hälfte (54%) mit dem Aufbau vieler Seiten alles andere als zufrieden. Nur gerade einmal 15,7% der Befragten sind zufrieden mit dem Aufbau und auch den Inhalten der meisten Webseiten. Einige Seiten sind zwar hilfreich, aber sie orientieren sich nicht an den Wünschen der Nutzer oder ignorieren ganze Zielgruppen. Jeder vierte der gefragt wurde, spricht sogar von einer Massenabfertigung. Die meisten Webseiten sind zu umständlich aufgebaut und oftmals auch viel zu kompliziert. Vor allem diejenigen, die sich mit dem weltweiten Netz nicht so gut auskennen, fühlen sich überfordert.

Auch der Faktor Zeit spielt bei vielen Internetnutzern eine große Rolle. Sie haben einfach keine Lust mehr, sich minutenlang auf einer Seite aufzuhalten und ihre Zeit damit zuzubringen, auf der Seite nach einem für sie interessanten Inhalt zu suchen. Oft ist schon die Startseite so umständlich zu handhaben, dass den meisten die Lust vergeht, auf die Unterseiten zu klicken. Werbung ist auch etwas, was sehr viele Internetbesucher stört. Sie wollen nicht ständig eine Werbung eingeblendet bekommen und wenn das der Fall ist, dann klickt über die Hälfte der Befragten entnervt wieder weg.

Dabei könnte alles so einfach sein, wenn die Betreiber der Webseiten nur ein offenes Ohr für ihre Besucher hätten. Der Internetnutzer sucht nach einer bestimmten Webseite, weil er sich informieren möchte oder etwas Bestimmtes sucht. Er hat vielleicht nicht so viel Zeit, sich lange auf einer Seite aufzuhalten und möchte eigentlich nur auf den Punkt genau wissen, was ihn auf dieser Seite erwartet und ist nur daran interessiert, das Gesuchte schnell und ohne Umwege zu finden. Das ist jedenfalls die Aussage von 67% der Befragten. 18% würden sich auch über einen intelligenten Ausbau einer Seite und ihrer Inhalte freuen, denn auch das scheint keine Selbstverständlichkeit zu sein. Die Seiten sollten flexibel sein und immer auf dem aktuellen Stand der Geschehnisse, denn Seiten mit einem veralteten Inhalt gibt es offenbar sehr viele.

Aber nicht nur diejenigen, die an ihrem Computer zu Hause sitzen und durchs Internet surfen, sind unzufrieden, auch alle, die via Laptop oder Smartphone das Internet nutzen, würde vieles gerne besser haben. 34% die bei der Onlineumfrage von CoreMedia zu Wort kamen, finden es schlecht, dass manche Seiten nicht mit der Größe des Displays kompatibel sind. 21% wünschen sich eine einfachere Bedienung und auch eine bessere grafische Darstellung. Auch dass viele Seiten für das mobile Surfen auf dem Smartphone nicht zu Verfügung stehen, verärgert 22% der Nutzer.

Alle Befragten waren sich aber darüber einig, dass ein Medium wie das Internet, was so viel Wachstum hat, nicht so große Defizite haben sollte.

Foto: S. Hofschaeger / Pixelio.de

Über Nadine

Ein Kommentar

  1. Hallo,
    dies ist auch mein Empfinden!
    Daher versuchen wir immer Up-to-date zusein…. Nicht nur für den Nutzer, sondern auch für uns selbst ist es existentiell wichtig , sich stetig auf den Prüfstand zustellen….