67% der Kunden suchen Gutscheine

3
291

Eines der größten Publisher-Modelle sind die Gutscheine und Coupons. Es gibt mittlerweile unzählige Websites, die sich diesem Thema widem.

Zurecht, belegt nun eine aktuelle Studie von RetailMeNot.com. Demnach gaben 30% der befragten Online-Käufer an, dass sie ihre Wahl des Onlineshops auf Basis von Gutscheinen, Rabatten und Sonderaktionen treffen.

20% würden sogar einen Onlineshop verlassen, wenn der Konkurrent derartige Aktionen anbietet.

67% der Kunden suchen zudem verstärkt nach Guschriften und Nachlässen. 12% der Befragten gaben an, dass sie nie im Internet kaufen würden, ohne nach Coupons Ausschau zu halten.

40% der Umfrageteilnehmer schauen zwar nicht speziell auf Gutscheine, nutzen aber das Internet, um Preisvorteile herauszuschlagen. Die Mehrzahl der Gutschein-Jäger ist zwischen 35-44 Jahre alt und somit das generell kaufkräftigste Shopping-Klientel.

Diese Studie belegt mal wieder, wie wichtig es ist, den Kunden Gutscheine anzubieten. Laut RetailMeNot.com setzen Anbieter, die keine Gutscheine/Nachlässe anbieten, die Treue ihrer Kundschaft aufs Spiel, da derlei Aktionen häufig besonders starke Bindungen begründen.

© Egon Häbich/PIXELIO

3 KOMMENTARE

  1. Mich würde nur einmal interessieren, inwieweit diese Studie repräsentativ ist: retailmenot ist nun mal ein amerikanischer Gutschein-Anbieter. Da liegt nahe, dass die Besucher dort schon auf der Suche nach Gutscheinen sind! ;-)
    Und dass das die deutschen Silversurfer ebenso tun, wie die amerikanischen internetaffinen Jungsurfer halte ich einfach mal für falsch. ;-)

  2. Hallo Markus und Adrian,

    danke für den Tipp und die Zahlen. Ich kann mit der Erfahrung unseres Projektes http://www.gutscheine.de nur sagen, dass wir ähnliche Erfahrungen machen und Gutscheinmarketing sich zu einem wirklich interessanten und relavanten Vertriebskanel entwickelt hat.

    Grüße – Marcus

Comments are closed.