digidip, shopping24 und Yieldkit launchen Plattform mrge für Commerce Advertising

Im Jahr 2021 ist Waterland Private Equity als Mehrheitseigentümer bei den drei Unternehmen digidip, shopping24 und Yieldkit eingestiegen. Jetzt bauen die drei Schwesterunternehmen die Gruppe weiter aus und etablieren mit der neu gegründeten Dachmarke mrge eine Plattform für Commerce Advertising.

digidip, shopping24 und Yieldkit firmieren zukünftig unter der Dachmarke mrge. Der Name steht dabei für die Verbindung von Publishern, Konsumenten und Werbetreibenden. Die Plattform bietet Tools und Technologien, mit denen Premium-Publisher zusätzliche Erlöse generieren und Werbetreibende ihre Kampagnen-Performance an den für die Zieltransaktion relevanten Berührungspunkten der Customer Journey steigern können. So unterstützt mrge diese dabei, gemeinsam zu wachsen. mrge wird von Tobias Conrad als CCO (Chief Commercial Officer), Nils Grabbert als CTO (Chief Technical Officer) und Michael von Stern als CFO (Chief Financial Officer) geleitet.

mrge setzt vor allem auf Commerce Advertising: Unter diesem neuen Gattungsbegriff fasst das Unternehmen alle digitalen Werbeformate zusammen, die kontextuell im oder nah am Content in kaufrelevanten Phasen der Customer Journey platziert werden und eine klar messbare Conversion erzielen. Dazu gehören neben Strategien wie Commerce Content mit Affiliate Marketing auch Produkt- und Preisvergleichsseiten, Produktreviews sowie Test-Seiten.

Tobias Conrad, CCO von mrge: „Wir haben mehr als ein Jahr intensiv auf diesen Tag hingearbeitet. Unsere Buy-and-Build-Strategie ist aufgegangen: Die drei Unternehmen, die nun unter dem Dach von mrge zusammengeschlossen sind, ergänzen sich perfekt zu einer zukunftsweisenden One-Stop-Plattform. Wir bieten Premium-Publishern und Werbetreibenden jetzt genau die Tools, die sie brauchen, um ihre digitalen Kunden da zu erreichen, wo sie für ein Angebot ansprechbar sind. Wir nennen es Commerce Advertising. Und das ist erst der Anfang: Wir integrieren gezielt weitere Unternehmen in die Plattform und treiben so das internationale Wachstum kontinuierlich weiter voran.“

mrge, hervorgegangen aus der YK Group, erreicht weltweit mehr als 50.000 Werbetreibende, 5.500 Publisher und 100 Werbenetzwerke. Im Jahr 2021 generierte die Gruppe knapp drei Milliarden Affiliate-Links für ihre Publisher-Kunden, was zu zusätzlichen E-Commerce-Umsätzen von mehr als zwei Milliarden Euro für ihre Kunden führte.

Dr. Carsten Rahlfs, Managing Partner von Waterland Private Equity: „Kaum ein Bereich im digitalen Marketing hat in den letzten Jahren so einen starken Aufschwung erfahren, wie Werbung rund um E-Commerce – dazu zählen insbesondere auch die Bereiche Affiliate Marketing und Performance Marketing. Mit der Etablierung von mrge als Plattform für Commerce Advertising sind die Unternehmen in der Lage, die Wachstumschancen in diesem dynamischen Marktumfeld optimal zu nutzen und ihre Präsenz, u.a. durch internationale Zukäufe im Bereich Performance-Marketing-Technologie, in den nächsten Jahren kontinuierlich auszubauen.“

Timo Harsch
Timo Harsch ist Leiter Marketing bei der xpose360 und betreut alle Marketingmaßnahmen der Agentur. Der studierte Politikwissenschaftler sowie Dialog- und Online-Marketing-Fachwirt (BAW) ist seit über 10 Jahren in der Agenturwelt zu Hause und hat ein großes Faible für Marken sowie modernes und kreatives Marketing.
1,264FansGefällt mir
174FollowerFolgen
134AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

Wächst das Affiliate-Marketing eigentlich noch?

Immer wieder hört man Gerüchte und Halbwahrheiten bzgl. der Entwicklung der Affiliate-Branche. Dass generell die Corona-Pandemie, der...

Impact.com verstärkt DACH-Team mit André Koegler

Seit Mai unterstützt André Koegler impact.com, den globalen Marktführer für Partnership Automation bei der Expansion in der...

Die Macht der Streaming-Dienste – Wie...

Eine neue Verbraucherstudie von Rakuten Advertising verdeutlicht die Wirkung kontextueller Werbung und zeigt warum Streaming-Dienste als Teil...

Admitad ist auf dem Weg, ein...

Admitad, der führende Dienstleister für innovatives Performance-Marketing, ernennt Bruno Acar zum Chief International Officer. In seiner Rolle...