Im Internet Möbel shoppen

Beim Internetshopping gehörten Möbel ebenso wie Lebensmittel zu den Dingen, die sich nicht unbedingt gut im Internet verkaufen ließen. Besonders bei Möbeln war man sehr skeptisch. Möbel gehören zu den Dingen, die sehr persönlich sind, denn man muss mit den Dingen, mit denen man sein Haus oder seine Wohnung eingerichtet hat, auch lange Zeit leben. Kaum jemand hat so viel Geld, sich jedes Jahr einmal komplett neu einzurichten, nur weil die Möbel vielleicht nicht mehr den neusten Trends entsprechen. Und weil Möbel eben nicht jeden Tag gekauft werden, legen die meisten Menschen sehr viel Wert auf eine genaue Auswahl und die findet nun einmal vor Ort in einem Möbelhaus statt. Dort kann man den Polsterbezug anfassen, die Qualität des Holzes für den Schrank prüfen und auch im zukünftigen neuen Bett schon mal Probe liegen. Das ist bei einem Kauf im Internet natürlich nicht möglich und eine ausführliche und fachmännische Beratung, wie es sie in einem Möbelhaus gibt, kann man beim online shoppen in einem virtuellen Möbelhaus auch nicht erwarten. Warum kaufen dann aber trotzdem so viele Menschen ihre Möbel im Internet ein?

Es sind vorwiegend Kunden zwischen 30 und 49 Jahren, die ihre Möbel gerne im Internet kaufen. Sie gehören altersmäßig zu einer Gruppe, die gerade eine Familie gründet und sich eine Wohnung oder ein Haus einrichten will. Aber auch Menschen zwischen 14 und 49 Jahren haben ein großes Interesse am Möbelkauf im Internet, nur dass in diesem Fall nicht nur ausschließlich Möbel gekauft werden, sondern auch Wohntextilien wie Kissen, Decken, Vorhänge oder Gardinen. Auch Wohnaccessoires und Dekorationstücke werden von dieser Altersgruppe gerne im Internet eingekauft.

Immer mehr Möbelhändler gehen in der heutigen Zeit online, denn es hat sich herumgesprochen, dass Möbel sich auch in einem Internetshop gut verkaufen lassen.

Bildquelle: © Karl-Heinz Laube / Pixelio.de

Vorheriger ArtikelDer Preis ist wichtig
Nächster ArtikelDie Topverdiener im Internet
1,264FansGefällt mir
174FollowerFolgen
134AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

Wächst das Affiliate-Marketing eigentlich noch?

Immer wieder hört man Gerüchte und Halbwahrheiten bzgl. der Entwicklung der Affiliate-Branche. Dass generell die Corona-Pandemie, der...

Einblicke in das Shoppingverhalten 2022

Eine aktuelle Studie aus 2022 von Awin gibt uns Einblicke in das Verbraucherverhalten.

Romantik am Valentinstag: Was schenkt man...

Mode, Beauty und Schmuck führen die Liste der Bestellungen am Valentinstag 2022 in Deutschland an. Damit bleibt...

Der große Affiliate-Marketing Trend-Report 2022

In Zusammenarbeit mit der Digital-Marketing-Agentur xpose360 haben wir wieder eine große Umfrage unter 1.100 Affiliates, Merchants, Agenturen,...