Mobile Shopping immer beliebter

2
122

pict0002_4Die aktuelle Studie trägt den Namen „Mobile Shopping“ und der Name ist Programm. Beauftragt von dmc digital media center wurde die Studie durchgeführt, welche untersuchen sollte, wann, wo und warum das Mobile Shopping durchgeführt wird. Denn der M-Commerce, wie er in Fachkreisen bezeichnet wird, kann dem E-Commerce mitunter schon bald den Rang ablaufen. Die Ergebnisse der Studie belegten dies anschaulich:

  • 30 Prozent nutzen das mobile Internet bereits heute, um Reisen oder Tickets zu buchen
  • 30 Prozent wollen künftig über das mobile Internet Reisen und Tickets buchen
  • 70 Prozent nutzen Informationsdienste bezüglich Wetter, Nachrichten oder der Verkehrsmeldungen bereits heute mobil

Mehr als 80 Prozent der bei der Studie Befragten gab an, dass Mobile Shopping durchaus interessant sei. Allerdings sei die Grundvoraussetzung dafür, dass die Kosten die normalen Internetnutzungsgebühren nicht übersteigen. Für mehr als 70 Prozent der Befragten ist das mobile Internet dann besonders bedeutend, wenn sie keine andere Möglichkeit haben, im Netz zu surfen.

Auch die Informationsquelle Internet ist dabei nicht zu unterschätzen. So gaben 80 Prozent an, dass sie sich direkt vor Ort über ein bestimmtes Produkt informieren wollten, welches sie in naher Zukunft zu kaufen beabsichtigten. Mehr als 70 Prozent sprachen sich sogar für eine Recherche mit dem Handy aus, wenn keine andere Möglichkeit zur Verfügung stünde. Außerdem ist der Preisvergleich zwischen Internet und Handel wichtig. Gut die Hälfte der Befragten geht mobil ins Web, um die Preise für ein bestimmtes Produkt zu vergleichen.

Die noch recht wenig ausgeprägte Nutzung hängt vor allen Dingen mit den hohen Kosten zusammen. Für 90 Prozent ist dies der Grund, das mobile Internet nicht zu nutzen. 70 Prozent der Befragten beklagen sich über eine schlechte Darstellung der Webseiten auf den Handys.

Foto: © Stephanie Hofschlaeger / Pixelio.de

2 KOMMENTARE

Comments are closed.