#CloseUp – 10 Fragen an Thomas Punzel

Nachdem er 2009 seinen Master in Tourism Business Administration in Birmingham absolviert hat, ist Thomas Punzel nun schon seit über 12 Jahren in der Affiliate-Branche auf Publisher-Seite unter anderem für PokerStrategy.com, Webgears GmbH und Checkout Charly tätig. Seit 2018 ist Thomas bei der Global Savings Group als Director Account Management DE für die Vertriebstätigkeiten auf Connect (Voucher) und seit diesem Jahr auch für die Rewards-Seite (Cashback) im Deutschen Markt verantwortlich.

Herzlich Willkommen, Thomas Punzel!


Wann hast Du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?

Unterbewusst machen wir wahrscheinlich jeden Tag etwas neues, ohne konkret darüber nachzudenken. Was mir jedoch einfällt ist, dass ich letztens den Spülkasten unserer Toilette repariert hatte, da wir keinen Handwerker gefunden haben. YouTube sei Dank, hat das auch hervorragend funktioniert.

Und Dein erstes Mal im Internet? Kannst Du Dich noch daran erinnern?

Nur noch vage. Aber ich glaube das war um 1996 in meinem Kinderzimmer, mit einem 56k Modem und einer dieser AOL oder Compuserve CDs, worüber man einige Stunden gratis surfen konnte. War ganz spannend, aber hat auch ewig gedauert bis sich die Seiten aufgebaut haben. Als ich dann online war, dachte ich nur, und jetzt? Meine Erwartungen an das damalige WWW waren glaube ich größer als das, was ich dann vorgefunden habe. Dennoch eine sehr spannende Zeit gewesen.

Für was bist Du eigentlich zu alt, aber magst es trotzdem?

Man ist ja eigentlich nie zu alt für etwas. Und so alt fühle ich mich nun auch noch nicht. 😊 Sofern ich jedoch Zeit habe, baue ich ganz gerne mit Lego. Die Leidenschaft wurde aber auch erst durch meinen Sechsjährigen wieder neu entfacht. Nachdem wir ihm die ersten Lego Sets geschenkt haben, habe ich gesehen, dass es auch Lego für „Erwachsene“ gibt. Super spannende Sets, welche sehr komplex sind und sich zudem sehr gut in meiner „Lego-Vitrine“ machen.

Was sagen andere über Dich?

Was ich öfter höre, dass ich recht zielstrebig, fokussiert und strukturiert bin. Weiterhin soll ich sehr kreativ in meinen Lösungsansätzen sein, was heißt, dass ich auch mal über den Tellerrand schaue. Ich bin diplomatisch und kann gut zuhören.

Und wie denkst Du darüber?

Das lass ich gerne so stehen. 😊

Was ist für Dich „typisch Affiliate Marketing“?

Auf jeden Fall der persönliche Kontakt und die vielen Geschäftsbeziehungen, welche auf Vertrauen und einem transparenten Miteinander basieren. Auf der anderen Seite fristet Affiliate Marketing leider nach wie vor bei einigen Unternehmen ein Schattendasein, da z.T. die Marketingentscheider noch nicht verstanden haben, wie man mit Affiliate Marketing alle Phasen der Customer Decision Journey strategisch sinnvoll und nachhaltig abdecken kann. Affiliate Marketing ist einer der kostengünstigsten Marketing Kanäle, da die Zusammenarbeit meist performancebasiert stattfindet und zudem deutlich messbarer ist als andere bekannte Kanäle, in welche jedes Jahr Milliarden an € gepumpt werden.

Wenn Du für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könntest – welcher wäre das?

Da ich meist den ganzen Tag vor dem Rechner sitze, würde ich gerne etwas handwerkliches machen wollen, wie z.B. Tischler, wo ich mich zum einen mehr bewege und zum anderen am Ende des Tages zu meinen Kindern sagen kann, „Hey Jungs, das hat der Papa gebaut“.

Was war die beste Entscheidung, die du jemals getroffen hast?

Die Kombination aus verschiedenen Entscheidungen, welche ich innerhalb von 5 Jahren getroffen habe. Zum einen der Abbruch meines Studiums der Regionalwissenschaften (Stadtplanung). Meine anschließende private Berufsausbildung, kombiniert mit Studium in England, wo ich meine jetzige Frau kennengelernt habe. Der Umzug nach Spanien/Gibraltar, wo ich das erste Mal mit Affiliate Marketing in Kontakt gekommen bin, das waren zusammengefasst die besten Entscheidungen meines Lebens.

Worauf willst du nie wieder verzichten?

Unterbewusst denke ich, mein Handy + Internet! Aber, selbst auf das könnte ich verzichten. Auf was ich jedoch absolut nicht verzichten könnte, wäre meine Familie, Freunde, etwas Schokolade und die Freiheit Reisen zu können.

Wo würdest du gerne leben, wenn du im Ruhestand bist?

Durch meine familiären Bindungen nach Andalusien, (meine Frau kommt aus Malaga), aber auch weil ich die Kultur, das Essen und das Klima mag, würde ich mich gerne im Alter an der Costa del Sol niederlassen.


Möchtest Du auch bei #CLOSEUP – die Affiliate-Nahaufnahme dabei sein? Dann freuen wir uns auf Deine Antworten der Fragen. Bitte sende uns diese mit Deinem Profilfoto und Deiner Kurzvita an redaktion@affiliateblog.de

Sarah Kreuzer
Sarah Kreuzer
Sarah Kreuzer ist Duale Studentin bei der MAI xpose360 und arbeitet seit Oktober 2022 in der Affiliate Abteilung. Währenddessen studiert sie Kommunikation & PR an der IU Internationale Hochschule in Augsburg.
1,235FansGefällt mir
176FollowerFolgen
130AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

#AskTheExpert mit Markus Kellermann

Im Februar starten wir mit einer neuen Reihe hier auf dem Affiliate Blog das „AskTheExpert“. In diesem...

Die Revolution des Affiliate Marketings durch...

In der Welt des Online-Marketings hat sich in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung vollzogen: Die Integration...

Santi Pierini ist neuer CEO bei...

Santi Pierini tritt als neuer Chief Executive Officer bei CJ ein, wobei er eine beeindruckende Karriere mit...

Awin-Studie: herausragende Möglichkeiten im Digital Marketing

Strategische Datennutzung im Fokus Awin veröffentlichte die Ergebnisse seiner Digital-Marketing-Opportunity-Studie für 2024. Durchgeführt von Forrester Consulting, wurden insgesamt...