Montag, 9. Dezember 2019

Die größten Affiliate-Netzwerke 2016

Wie jedes Jahr erstellt der HightText-Verlag/iBusiness ein Ranking der größten deutschsprachigen Affiliate-Netzwerke. Nun wurde das neue Ranking für das Jahr 2016 veröffentlicht und es gab einige Überraschungen und Verschiebungen bei den Platzierungen.

Bei der Ermittlung des Rankings wurde dieses Jahr zudem das Verfahren etwas angepasst. So wurden dabei erstmals auch die Zahl der aktiven Affiliates (=Publisher die in den letzten 12 Monaten Klicks oder Umsätze generiert haben), als auch die Werbereichweite und die Anzahl der Abschlüsse berücksichtigt und unterschiedlich gewichtet. Dadurch erfolgte je Netzwerk eine Gesamtnote und daraus ergab sich das Ranking. Die Erfassung dieser Daten erfolgte auf Basis von Anbieterangaben.

Dementsprechend wurden folgende Top3-Netzwerke ermittelt:

  1. Platz: zanox
  2. Platz: Tradedoubler
  3. Platz: affilinet

Das Netzwerk zanox schaffte es damit erstmals auf die Pole Position. Auch Tradedoubler schaffte es erstmals auf den zweiten Platz und machte dabei den größten Sprung, von Platz 8 in 2015 direkt auf Platz 2. Dafür verlor affilinet dieses Jahr den 1. Platz und rutschte auf Platz 3 ab.

Überraschend ist hingegen der 5. Platz, den das Netzwerk Digistore24 (ein Netzwerke für digitale Produkte) erreichte, welches bisher in der öffentlichen Wahrnehmung noch gar nicht so stark in Erscheinung trat.

Das komplette Netzwerk-Ranking 2016 finden Sie hier als Grafik (Quelle: iBusiness.de):

affiliate-netzwerk-ranking-2016

Das Ranking der Affiliate-Netzwerke ist übrigens eine Vorveröffentlichung aus dem iBusiness Poster Performance-Marketing 2016, welches in Kürze veröffentlicht wird.

Unverständnis bzgl. des Rankings gab es von Seiten einzelner Affiliate-Netzwerke, welche die Seriösität des Rankings anzweifeln.

So kommentierte z.B. Ralf Fischer, Gründer von FinanceAds das Raking wie folgt: „Es handelt sich dabei um keine seriöse Auswertung. Jeder kann angeben was er will. Das sollte anhand des Rankings offensichtlich sein.“

Auch Hakan Özal, ebenfalls Geschäftsführer von FinanceAds kommentierte das Ranking: „Wird dieses Ranking überhaupt auf Plausibilität überprüft? Ich glaube nicht, dass irgendein Netzwerk mehr als 1.000 aktive Programme mit Umsatz in Deutschland hat. Auch mehr als 20.000 aktive Publisher in DE traue ich nur sehr wenigen Netzwerken zu.“

Wie ist Eure Meinung zum neuen Netzwerk-Ranking? Diskutiert gerne mit über die Kommentare!

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

2 Kommentare

  1. Hallo Markus,

    es handelt sich dabei um keine seriöse Auswertung. Jeder kann angeben was er will. Das sollte anhand des Rankings offensichtlich sein. Könnte man kritisch hinterfragen ;-) Wäre schön, wenn du als Experte das auch bewertest, mit welchem Ergebnis auch immer.

    Beste Grüße

    Ralf

  2. Hallo Markus,

    vielen Dank für die Liste. Ich selbst bin Fan von Digistore, die auf Platz 5 stehen. Dieses Unternehmen hat es echt sehr schnell nach oben geschafft und der Backend ist sehr praktisch. Dort findet man unkompliziert gute Programme zur Bewerbung. Außerdem bieten die echt einen Top Support per email.