Nutzung von Gutscheinportalen

6
146

Das Gutscheinportal www.gutegutscheine.de hat eine repräsentative Befragung unter seinen Online-Nutzern zum Thema „Einkaufsverhalten bei Weihnachtsgeschenken“ und der „Nutzung von Gutscheinportalen“ durchgeführt.

Hier die Ergebnisse der Umfrage:

– 80% der Internetnutzer kaufen mindesten die Hälfte ihrer Weihnachtsgeschenke online ein
– 66% der Befragten legen in diesem Krisenjahr mehr Wert auf günstige Preise als noch 2008
– 78% der Silver-Surfer achtet dieser Jahr noch stärker auf ihre Ausgaben
– 82% der User sind davon überzeugt, dass es sich im Internet besonders gut sparen lässt
– 61% der Befragten investieren max. 2 Stunden um ein gutes Produkt im Internet zu finden
– 5% der Befragten brechen ihren Online-Einkauf ab, wenn sie nicht auf Anhieb etwas finden
– Nur 2% der Befragten sind Rabatte egel

Hier noch die speziellen Ergebnisses zum Thema Gutscheine:

– 46% der User wissen, dass man auf Gutschein-Portalen Geld sparen kann
– 67% wünschen sich auf einem Gutschein-Portal eine möglichst große Auswahl aller Kategorien
– 50% der User suchen Shops von bekannten Markenartiklern oder großen Ketten
– 41% wünschen sich Gutscheine, die ausgedruckt in stationären Läden einlösbar sind
– 54% der Befragten erwarten Aktualität von einem Gutscheinportal

gutscheine1

gutscheine2

6 KOMMENTARE

  1. Hi, na das sind interessante Zahlen, und vielen vielen Dank. für die Tipps.

    Hab selber einen Gutscheinportal gestartet und bin gespannt wie er beim dem Online Publikum ankommen wird.

  2. Danke für die Infos, welche auch unsere Erfahrung aus dem Bereich Onlinemarketing widerspiegeln. Gerade in der Weihnachtszeit boomt das Onlinegeschäft.

    Unabhängig von der Jahreszeit zeichnet sich aber aktuell auch ein immer stärkerer Trend zu Gutscheinen und Rabattaktionen ab. „USA“ lassen grüßen. Hierbei handelt es sich meiner Meinung nach auch nicht um einen kurzfristigen Trend sondern eine generelle Veränderung im Konsumverhalten. „Geiz ist geil“ schwappt quasi ins Internet über, wo der Vergleich natürlich noch einfacher möglich und der Konkurrenzkampf dementsprechend noch größer ist.

    Viele Grüße René

  3. Interessante Zahlen, da es zu diesem Thema nicht viele Statistiken gibt. Die Zahlen sind natürlich nicht repräsentativ zur Allgemeinbevölkerung zu sehen, da schließlich online-affine Nutzer des Portals befragt wurden.

  4. Gibt es zu diesem Thema mittlerweile wieder aktuellere Daten? Mich würde interessieren, in wie fern sich das Verhalten in den letzten 2 Jahren geändert hat!

  5. Eine ähnliche Befragung haben wir in nächster Zeit auch geplant. Ich hoffe die Ergebnisse werden hier dann auch von Markus veröffentlicht.

Comments are closed.