Opportunity Marketplace bei Awin

Mit dem Opportunity Marketplace stellt Awin deren Advertisern und Publishern ein lang ersehntes, zeitsparendes Feature zur Verfügung.

Ein Marktplatz für Werbemöglichkeiten – worum handelt es sich?

Das A & O im Affiliate Marketing ist es, die eigenen Produkte / Werbemittel so attraktiv wie möglich auf den Websites der Publisher platzieren zu können. Dies ist allerdings oftmals mit einem hohen zeitlichen Aufwand verbunden. Advertiser und auch Agenturen müssen einzeln bei Publishern Werbemöglichkeiten anfragen, Preise verhandeln, Zeiträume blocken etc. Mit dem Opportunity Marketplace gibt es nun eine Lösung: Affiliates stellen deren freie Werbeflächen bei Awin ein und die Advertiser sehen sofort ein großes Angebot, bei dem sie die passenden Platzierungsmöglichkeiten auswählen können.

Aus Sicht der Publisher

Unter Angabe aller wichtigen Konditionen und Bedingungen können Publisher deren Werbemöglichkeiten im Opportunity Marketplace anlegen und diese so kategorisieren, dass sie für den Advertiser leicht auffindbar sind. Die Informationen zur Vergütung (CPA oder Fixbetrag) und zur Art der Werbemöglichkeit (Advertorial, Display, Gewinnspiel, Homepage, Kategorie-Platzierung, Newsletter, Social, Sonstige) helfen dem Advertiser auf der Suche nach der von ihm gewünschten Webseitenplatzierung. Umso detailreicher der Publisher das Angebot erstellt, desto weniger Nachfragen sind nötig.

Aus Sicht der Advertiser

Oftmals möchte man relativ spontan eigene Aktionen pushen und anstatt unzählige E-Mails an diverse Publisher zu senden, hilft nun ein Blick in den Opportunity Marketplace. Die Filtermöglichkeiten Vertriebsgebiete, Branchen, Bewerbungsstatus, Zahlungsmodell sowie Art der Werbemöglichkeit lassen den Advertiser schnell fündig werden. Es kann auch direkt über die Awin Plattform ein Angebot abgegeben werden und auch die Publisherprovision kann im Anschluss natürlich über die Awin Plattform hinterlegt werden.

Eine technische Implementierung ist nicht notwendig und das neue Tool steht allen Advertisern sowie den Publishern auf der neuen Awin Plattform zur Verfügung.

Umso mehr Nachfrage seitens der Advertiser besteht, desto höher ist natürlich auch die Bereitschaft regelmäßg Platzierungsmöglichkeiten einzustellen und den Marketplace auf dem aktuellen Stand zu halten.

Ein Tutorial zum Opportunity Marketplace findet Ihr hier.

Bildquelle: AWIN
Jennifer Scholz
Jennifer Scholz ist seit Beginn 2012 im Affiliate-Marketing tätig. Nach Abschluss ihres Studiums war sie zunächst direkt bei einem Affiliate-Netzwerk und danach bei einem Online-Hotelreservierungsdienst beschäftigt. Heute betreut die Senior Affiliate Managerin Kunden der xpose360 GmbH vor allem aus den Bereichen Fashion und Tourismus.
1,264FansGefällt mir
174FollowerFolgen
134AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

Impact.com verstärkt DACH-Team mit André Koegler

Seit Mai unterstützt André Koegler impact.com, den globalen Marktführer für Partnership Automation bei der Expansion in der...

Die Macht der Streaming-Dienste – Wie...

Eine neue Verbraucherstudie von Rakuten Advertising verdeutlicht die Wirkung kontextueller Werbung und zeigt warum Streaming-Dienste als Teil...

Recap Awin ThinkTank 2022

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie war es endlich wieder so weit: Vom 21. bis 22. Juni fand der...

Fachkräftemangel im Affiliate Marketing

Gastbeitrag von Markus Kellermann im Rahmen der Kolumne "TACHELES" Laut des Affiliate Trend-Reports 2022 wächst das Affiliate Marketing...