Partnerschaften als Schlüssel zum Erfolg im Commerce Advertising: Neue Erkenntnisse aus dem Branchenreport „State of Commerce Advertising 1st Edition/2024“ von mrge

In einer dynamischen Welt des digitalen Marketings bleibt Commerce Advertising ein entscheidender Umsatztreiber. Die kürzlich veröffentlichte Ausgabe des Branchenberichts „State of Commerce Advertising“ von mrge bietet Einblicke in die aktuelle Stimmungslage bei Publishern, Advertisern und Netzwerken. Ein besonderes Highlight dieser Ausgabe ist die erstmalige Einbindung von vier Top-Experten der Branche: Kate Knight (CJ), Paul Stewart (Awin), Felix Lander (Business Insider) und Daniel Baptiste-Pilkington (PayPal Shopping).

Die Umfrageergebnisse zeigen deutlich, dass Partnerschaften in der E-Commerce-Werbung von entscheidender Bedeutung sind. Die Zufriedenheit mit bestehenden Partnerschaften ist hoch, wobei 61,7 Prozent der Befragten angaben, zufrieden oder sogar sehr zufrieden zu sein. Weiterhin konnten die Umsatzerlöse durch Commerce Advertising im Vergleich zu anderen Marketingkanälen gesteigert werden. Beeindruckende 74 Prozent der Teilnehmer erwirtschaften mittlerweile mindestens 15 Prozent ihres Umsatzes über E-Commerce-Werbung, im Vergleich zu 58,1 Prozent im Vorjahr. Für das Jahr 2024 sehen die Befragten den Ausbau bestehender Partnerschaften, die Abstimmung gemeinsamer Ziele und ein solides Reporting als entscheidende Faktoren für erfolgreiches Partnermarketing.

Branchenreport von mrge: State of Commerce Advertising 1/2024 © mrge

Besonders interessant sind die Antworten auf die Frage von Gastautorin Kate Knight, die die Bedeutung von Partnerschaften unterstreichen. Die Top-Chancen für Umsatzwachstum im Jahr 2024 sehen die Befragten vor allem in einem steigenden Investment in Partnerschaften (49,3 Prozent), gefolgt von der Diversifizierung der Partnerbasis (31,5 Prozent) und der Expansion in andere Märkte (ebenfalls 31,5 Prozent).

Felix Witte, General Manager / SVP Publishers & Advertisers, mrge © mrge

Felix Witte, General Manager / SVP Publishers & Advertisers von mrge, betont unter anderem die Rolle von Commerce Advertising als Umsatztreiber. Der Anteil von E-Commerce-Werbung am Gesamtumsatz ist im Jahr 2023 gestiegen und die Planungen für 2024 deuten darauf hin, dass die Budgets weiter erhöht werden. Dieser Erfolg ist laut Witte das Ergebnis einer effizienten Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Partnern und der Flexibilität von Commerce Advertising, die sich schnell an neue Entwicklungen anpassen kann.

Zusammenfassend zeigen ausgewählte Ergebnisse des Branchenreports eine positive Entwicklung im Commerce Advertising: Der Anteil am Gesamtumsatz steigt, höhere Budgets für 2024 sind geplant und eine große Zufriedenheit mit der wirtschaftlichen Leistung im vierten Quartal 2023 wird verzeichnet. Der Ausblick auf das Jahr 2024 ist überwiegend optimistisch, wobei die Befragten Künstliche Intelligenz, Influencer Advertising und die Messung der dynamischen Attribution als Top-Trends identifizieren.

Für die Branchenumfrage wurden weltweit 73 Führungspersonen im Zeitraum vom 6. bis 19. Dezember 2023 befragt. Die Teilnehmer stammten aus verschiedenen Bereichen, darunter Publisher, Advertiser, Netzwerke, Agenturen und Technologieanbieter.

Den gesamten Ergebnisbericht von mrge findest Du hier.

Sarah Kreuzer
Sarah Kreuzer
Sarah Kreuzer ist Duale Studentin bei der MAI xpose360 und arbeitet seit Oktober 2022 in der Affiliate Abteilung. Währenddessen studiert sie Kommunikation & PR an der IU Internationale Hochschule in Augsburg.
1,235FansGefällt mir
176FollowerFolgen
130AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

Affiliate = People Business: Warum der...

Affiliate-Marketing hat sich, gerade auch durch die Corona-Krise, im Laufe der Jahre zu einem der erfolgreichsten Kanäle...

Letzte Chance: Jetzt noch schnell einen...

Bewirb Dich jetzt für die OMR Guided Tours 2024! Du möchtest Deinen Affiliate-Kanal auf das nächste Level heben...

Zusammenfassung des Awin-Webinars: Einblicke in 2023...

Das Awin Webinar lieferte spannende Einsichten in das Affiliate-Marketing im Jahr 2023 und gab einen Ausblick auf...

Recap: Affiliate BLOG Brekfast in München

Recap: AffiliateBLOG Breakfast in München Am 18. April 2024 fand das heiß ersehnte AffiliateBLOG Breakfast in der Levante...