Praxis-Test mit Google Notebook Backlink

9
28

Sicherlich habt ihr auch in den einschlägigen SEO-Foren auch davon gelesen, dass man sich mit Google Notebook einen kostenlosen followed Link von google.com besorgen kann.

Wie das funktioniert? Ganz einfach: man meldet sich bei dem Dienst Google Notebook an und legt eine Notiz mit Link und natürlich Ankertext an. Dann macht man die Notiz über die Einstellungen „public“ und erhält per E-Mail einen Link dieser Seite zugeschickt. Diese Seite verlinkt man dann von anderen Domains, damit diese public-Google-Seite auch gespidert wird. Und schon hat man einen schönen Link von einer Google-Seite und das sogar ohne rel=“no follow“.

Mein Test sah also folgendermaßen aus:

Ich habe eine Domain die bei einem guten Single-Keyword mit knapp 5 Millionen Suchergebnissen auf Platz 4 steht. Über diese Domain habe ich in Google Notebook einen kleinen Text geschrieben und das Keyword verlinkt. Dann habe ich die Seite auf public gesetzt und den Link über andere Domains wiederrum verlinkt.

Innerhalb von 3 Tagen war die Notebook-Seite im Google-Cache.

Doch leider brachte diese Aktion nichts fürs Ranking meiner Seite, was für mich bedeutet, dass Google den Backlink auf Google Notebook nicht ins Ranking mit einbezieht.

9 KOMMENTARE

  1. Jetzt weiss ich auch, warum mein Notebook nicht geindext wurde, vergessen auf Public zu schalten.. dankesehr hehe :D

  2. […] Marcus Kellermann hat in seinem Blog kurz beschrieben, dass er den Test mit dem Google Notebook Backlink gemacht hat und es nichts brachte. Leider ist das bei den meisten Google-Anwendungen so. Wäre ja auch wirklich dämlich von Google, so etwas zu zulassen und zu bewerten. Aber man weiss ja nie. Marcus schreibt nur, dass es bei einem Single-Keyword keinen Sprung von Position 4 auf 3,2 oder 1 gegeben hat. Ok, der Backlink hat auch sicherlich noch wenig Power und Trust. Nur der Name Google wird es nicht bringen. Wichtig wäre doch, wie, wann und ob die Google Notebook Seite einen PR bekommt. Wenn man die Notebook-Seite richtig aufbaut und sie Alter hat könnte ich mir eine gewisse Stärke vorstellen. Andererseits ist es ein Notizzettel. Der dürfte vom Sinn her schon recht kurzlebig sein. […]

  3. Ich glaube nicht, dass man so schnell sagen kann, dass der Link nichts bringt.

    Selbst wenn ich einen super themenrelevanten Link von einer Autorität auf eine Seite setze, so ist das Ergebnis oft erst nach Wochen / Monaten sichtbar. Wär auch zu schön ;-)

    Nicht umsonst mietet keiner einen Link für einen kürzeren Zeitraum als drei Monate.

Comments are closed.