Donnerstag, 21. September 2017

Frauen erobern das mobile Netz

Eine neue Mobile Effects Studie von Tomorrow Focus Media, die jetzt bei www.internetworld.de vorgestellt wurde, zeigt, dass auch Frauen Spaß am mobilen Surfen haben. Smartphones und iPads sind nur etwas für Männer, die auch mit der Technik umgehen können. Frauen, die ein Smartphone haben, nutzen dieses nur, um damit zu telefonieren. Was wie eine etwas chauvinistische Aussage klingt, war im Januar dieses Jahres noch ein Feststellung, denn zu diesem Zeitpunkt war das mobile Internet mit dem Smartphone oder auch mit dem Tablet PC für die meisten Frauen überhaupt kein Thema. Sie haben ihr Smartphone wirklich fast nur dazu benutzt, um anzurufen und zu plaudern. Alles andere war eine reine männliche Domäne. Das sieht jetzt allerdings schon ganz anders aus, denn die Frauen schicken sich an, das mobile Netz via Smartphone zu erobern.

Im ersten Monat des Jahres waren es gerade einmal 17 % der Frauen, die ein Smartphone haben und damit auch ins Internet gehen. Im Mai 2011 hat sich diese Zahl auf 34 % gesteigert. Immer mehr Frauen nutzen jetzt die vielen Möglichkeiten, die ihnen das mobile Internet zu bieten hat. Rund ein Drittel, das sind 32,4 %, können nach eigenen Angaben ohne Probleme im Netz surfen und nehmen die zahlreichen Angebote, die sich ihnen bieten, auch sehr gerne in Anspruch. Zwar sind immer noch rund 67,4 % der Frauen, die ein Smartphone besitzen offline, aber der Trend geht weiter, denn immer mehr Damen wollen auf der Höhe der Zeit surfen.

Eine Frage der Studie war auch, welche Seiten für Frauen im Netz besonders interessant sind und welche besonders gern angeklickt werden. Die meisten der befragten Frauen gaben an, auf den Seiten der sozialen Netzwerke wie Facebook oder auf den VZ-Seiten viel unterwegs zu sein. Das Abrufen der Mails, internationale Nachrichten, aber auch lokale Informationen stehen auf der Hitliste der surfenden Frauen ganz weit oben. 30 % der befragten Frauen gaben an, sogar schon einmal etwas über das mobile Internet gekauft zu haben. Das besondere Interesse liegt bei den Kaufaktivitäten der Damen vor allem bei Büchern, CDs, DVDs, aber auch Tickets für Veranstaltungen und Fahrkarten für die Bahn werden zunehmend auch gerne mal über das mobile Netz per Smartphone geordert.

Auch das iPad erobert immer mehr das Herz der Frauen und viele, die ein Tablet haben, nutzen es auch regelmäßig zum Beispiel auf der Fahrt zur Arbeit. Rund 70 % der Frauen gönnt sich am Morgen die Zeit auf dem Weg zum Job, um auf dem iPad die Tageszeitung zu lesen. Das sah im Januar 2011 noch ganz anders aus, denn damals waren es nur 15 %. Aber das iPad ist bei Frauen auch als Spielbrett sehr beliebt, denn rund 40 % der Damen nutzen das Tablet, wann immer es die Zeit erlaubt und suchen im Internet nach neuen, aufregenden und spannenden Spielen.

Bildquelle: © Niko Korte / Pixelio.de

Über Nadine