Sonntag, 23. Juli 2017

TradeTracker expandiert in Europa

Das Affiliate-Netzwerk TradeTracker hat drei weitere Büro im letzten Quartal 2012 eröffnet. Die Tschechische Republik, Frankreich und Italien sollen die Position des Netzwerks im europäischen Affiliate Markt, mit über 4500 zur Verfügung stehenden Partnerprogrammen aus dem gesamten Netzwerk, verstärken. Das Netzwerk begrüßt Neu- und Bestandskunden in den neuen Büros in Prag, Lille und Pisa.

Obwohl sich diese drei Märkte erheblich voneinander Unterscheiden und es einer anderen Marktvorgehensweise bedarf, sieht TradeTracker einen großen Erfolg in jedem dieser Märkte voraus. Die Tschechische Republik ist ein entwickelter Markt mit vielen Online-Werbeangeboten, welche üblicherweiser nicht Affiliate Marketing sind. Die Verbraucher sind überzeugte Online-Käufer und die Werbekunden sind sich dessen vollkommen bewusst. Die Tschechische Republik ist in Mittel- und Osteuropa, der meist entwickelteste Markt mit Pro-Kopf-Werbeausgaben in Höhe von 25.60 Euro.

Der französische Markt hingegen ist einer der wettbewerbsfähigsten in Europa. TradeTracker fokussiert sich auf Transparenz und auf eine hohe Qualität der Werbung und erwartet so gute Ergebnisse in sehr kurzer Zeit. Ein hart umkämpfter Markt mit vielen Mitbewerbern zeigt eine klare Notwendigkeit zur Differenzierung. Als einen Vorteil bietet das Netzwerk ein anpassbares, europaweites Interface an, welche nur einen Log-In benötigt. Das Maß an Transparenz, welches das Netzwerk bietet, ermöglicht ein hochwertiges Portfolio an Affiliates.

Wenn auch Italien ein ähnliches Wettbewerbsumfeld hat, verwendet TradeTracker ein zweistufiges Konzept. Neben dem normalen Kampagnen Angebot und der Kampagnenakquise, hat es das AffiliationZone Netzwerk integriert. Dieses deckt über 250 Kampagnen mit Marken wie Telepass, Telecom Italia, Aveda, Vodafone, Sky, Adidas, Groupalia, UniCredit Banca u.v.m ab. Dem italienischen Markt bedarf es nach einem qualitätsorientierten und zuverlässigen Netzwerk, und dies wird TradeTracker darstellen und neuen Werbekunden die Möglichkeiten ihrer Plattform zur Verfügung stellen und Ihnen die Chance geben auf einfachster Weise ihr Unternehmen, in bisher nicht wahrgenommenen Gebieten auszurichten.

Die Expansion hat zur Folge, dass TradeTracker ihren Service in 17 Ländern anbietet: Österreich, Belgien, die Tschechische Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, die Niederlande, Norwegen, Polen, Russland, Spanien, Schweden, die Schweiz und das Vereinigte Königreich.

 

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

2 Kommentare

  1. Hi Markus,

    in der ersten Zeile schreibst du, dass TradeDoubler 3 neue Büros aufgemacht hat. Ich denke, dass sich diese Aussage auch, wie der restliche Artikel, auf TradeTracker bezieht. 😉

    Beste Grüße,
    Stefan

  2. „Das Affiliate-Netzwerk TradeDoubler hat drei weitere Büro…“ oder doch TradeTracker? Bei so viel Trading kann man ja mal durcheinander kommen 😉