Awin führt die CSS-Partnerschaft von Trendyol und Redbrain zum Erfolg

Wie das türkische Fashion-Unternehmen dank Awin mehr Marktanteil in Deutschland gewann und seine Verkaufszahlen vervielfachte
In der dynamischen Welt des E-Commerce ist die Eroberung neuer Märkte eine Herausforderung, der sich der türkische Modegigant Trendyol erfolgreich gestellt hat. Eine Schlüsselrolle dabei spielte die strategische CSS-Partnerschaft von Awin mit Redbrain, die nicht nur beeindruckende Verkaufszahlen generierte, sondern auch den Weg für weiteres Wachstum ebnete.

Die Awin Strategie für Trendyol

Im Oktober 2022 wagte Trendyol den Einstieg in das deutsche Affiliate Marketing mit Awin. Eine durchdachte Auswahl verschiedener Publisher-Verticals legte den Grundstein für eine stetige Performance-Steigerung. Die Analyse von Awin’s Benchmarks offenbarte die starke Performance von CSS/Google Shopping im Fashion-Bereich. Hier knüpfte der Shopping-Partner Redbrain als Google CSS-Partner an, und die Erfolgsgeschichte nahm Fahrt auf.
Die anfängliche Herausforderung bestand darin, dass Trendyol die Nutzung des eigenen Markennamens für Ads zunächst untersagte. In der Testphase mit Redbrain zeigte sich, dass die Performance ohne das Schlüsselwort „trendyol“ nicht den gewünschten Erfolg brachte. Awin intervenierte mit fundierten Informationen von Google, erklärte die Funktionsweise von CSS-Kampagnen und überzeugte Trendyol, einen Test mit dem Markennamen zu starten.
Durch gezielte Feed-Optimierungen und transparente Beratung seitens Awin konnte die CSS-Kampagne mit Redbrain erfolgreich gestartet werden.

Performance bestätigt Erfolg der CSS-Partnerschaft

Die umfangreichen Reporting-Features von Awin dokumentierten eindrucksvoll die Performance der CSS-Kampagne. Redbrain entwickelte sich im ersten Quartal 2023 zum Top-Performer und trug stolze 20 % zu den Verkäufen auf Awin bei. Beeindruckend war auch die Quote neuer KundInnen, die zwischen 78 % und 82 % lag. Der Return on Investment (ROI) erreichte im ersten Quartal beeindruckende 7,59 bis 9,10 Euro, da Redbrain nur bei tatsächlichen Verkäufen Provision zahlte.

Mit Partner-Marketing zum gemeinsamen Erfolg

Die Zahlen belegen eindrucksvoll den Erfolg von Trendyol und Redbrain im Partner-Marketing. Diese Partnerschaft hat nicht nur die Markenbekanntheit von Trendyol gesteigert, sondern auch die Abhängigkeit von einzelnen Publisher-Typen verringert. Durch die Erweiterung des Portfolios bei Awin im Jahr 2023 konnte Trendyol seinen Umsatz um über 50 Prozent steigern und fast doppelt so viele Sales im Vergleich zum Vorjahr erzielen.

Entwicklung des Umsatzes von Trendyol mit Redbrain
Grafik 2_Entwicklung der Sales von Trendyol mit Redbrain

Ausblick auf die Zukunft

Trendyol und Redbrain haben bewiesen, dass selbst anfängliche Hürden Meilensteine auf dem Weg zum Erfolg werden können. Durch die Expertise von Awin und die erfolgreiche CSS-Kampagne sind sie bereit für weitere Partnerschaften und werden auch in Zukunft gemeinsam im Partner-Marketing erfolgreich sein.

Über Trendyol

Trendyol, der E-Commerce-Gigant aus der Türkei, hat sich seit 2010 als herausragender Player im globalen Modeeinzelhandel etabliert. Mit einer breiten Produktpalette zu Top-Preisen hat Trendyol die globale Aufmerksamkeit auf sich gezogen und den deutschen Markt erobert.

Über Awin

Awin, der weltweit führende Anbieter im Bereich Affiliate Marketing mit Hauptsitz in Berlin, bietet E-Commerce-Unternehmen eine flexible Alternative zu den kostenintensiven Angeboten großer Plattformen. Mit über 25.000 internationalen Advertisern und 1 Million Publishern erzielte die Plattform im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von über 17 Milliarden Euro für Advertiser und 1,2 Milliarden Euro für Publisher. Awin bleibt als verlässlicher Partner an der Seite von Trendyol und freut sich auf weitere Erfolge im Partner-Marketing.

Mathias Döbbeler
Mathias Döbbeler
Mathias Döbbeler ist Senior Publisher Manager | Affiliate Manager bei der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH. Er ist 2012 mit einer Ausbildung bei affilinet in die Branche eingestiegen und hat mehrere Jahre Erfahrung innerhalb von Netzwerken und auf Agentur-Seite vorzuweisen. Heute betreut Mathias Kunden der xpose360 GmbH aus verschiedenen Branchen und ist in seiner Rolle als Publisher Manager primärer Ansprechpartner für Affiliates.
1,235FansGefällt mir
176FollowerFolgen
130AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

#AskTheExpert mit Markus Kellermann

Im Februar starten wir mit einer neuen Reihe hier auf dem Affiliate Blog das „AskTheExpert“. In diesem...

Die Revolution des Affiliate Marketings durch...

In der Welt des Online-Marketings hat sich in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung vollzogen: Die Integration...

Santi Pierini ist neuer CEO bei...

Santi Pierini tritt als neuer Chief Executive Officer bei CJ ein, wobei er eine beeindruckende Karriere mit...

Awin-Studie: herausragende Möglichkeiten im Digital Marketing

Strategische Datennutzung im Fokus Awin veröffentlichte die Ergebnisse seiner Digital-Marketing-Opportunity-Studie für 2024. Durchgeführt von Forrester Consulting, wurden insgesamt...