#CLOSEUP – 10 Fragen an Valentina Piol

Ihre Heimat hat sie bei der Artefact Germany GmbH (die zuvor noch als Metaapes und Metapeople bekannt war) gefunden. Seit 2012 ist Valentina im Affiliate-Marketing tätig, zunächst operativ als Affiliate-Account-Managerin für Travel Kunden, dann als Teamleitung des damaligen Travel-Teams, später als Abteilungsleitung.

Aktuell bekleidet sie die Position des Director Affiliate Marketing für den DACH-Raum, bei der sie zugleich globaler Ansprechpartner für das Thema Affiliate bei Artefact ist.

Valentina blickt auf zehn erfolgreiche Jahre im Agenturumfeld zurück, zahlreiche Zertifizierungen, vielfältige Kooperationen mit Partnern, Netzwerken und technischen Dienstleistern, einigen Awards, spannenden Kunden aus sämtlichen Verticals und Ländern und vielen talentierten Team-Mitgliedern, die sie in ihrer Entwicklung begleiten konnten.

Aber: Ihr Engagement endet nicht bei Artefact. Seit Jahren ist Valentina im BVDW aktiv und ist dort stellvertretende Vorsitzende der Fokusgruppe Affiliate-Marketing. Aktuell kümmert sie sich maßgeblich um das Thema Bildung und hat zusammen mit weiteren Kolleginnen aus der Branche bzw. dem Agenturumfeld an dem Fachkräftezertifikat Affiliate-Marketing gearbeitet, welches zeitnah verfügbar sein wird

Einige Publikationen und Auftritte als Referentin, unter andere auch bereits auf der Affiliate Conference, sind überdies im Verlauf der Jahre zusammengekommen. Heute ist sie bei #CLOSEUP – Die Affiliate-Nahaufnahme: Herzlich willkommen, Valentina Piol!


Wann hast Du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?

Ich probiere eigentlich ständig etwas Neues aus, ob kulinarisch oder sportlich oder durch meine vielen Reisen. Kürzlich war ich ein paar Tage an der Nordsee und hab da zum ersten Mal eine Wattwanderung mitgemacht. Insofern etwas Besonderes für mich, als das ich als Mittelmeer Kind (Italienerin) mit Stränden im Sommer eher Badeurlaub und weniger Gummistiefel verbinde 😀

Und Dein erstes Mal im Internet? Kannst Du Dich noch daran erinnern?

Also ich kann mich noch an die Zeiten erinnern, wo man entweder ins Internet durfte oder telefonieren konnte. Geerbt hatte ich im Übrigen einen Commodore 64, damit ging es dann los, soviel weiß ich noch. Ist also ein bisschen was her. ICQ war dabei ganz weit vorne- das Ohoh! Klingt immer noch in den Ohren nach.

Für was bist Du eigentlich zu alt, aber magst es trotzdem?

Also ich finde zwar nicht, dass ich dafür zu alt bin, aber ich bin ein absoluter Disney Fan. Jeder neue Kinofilm wird geschaut, jedes Musical entsprechend auch und auch die alten Schinken werden immer mal wieder an gemacht. Und es mag wohl auch ein paar Filme und Lieder geben, wo ich dann doch auch sehr Textsicher bin 😀

Was sagen andere über Dich?

Mich kann man nicht überhören 😊 Ich erfülle wohl ein wenig das Klischee der lauten, temperamentvollen Südländerin die weder leise telefonieren noch tippen kann.

Und wie denkst Du darüber?

Ich merke es selbst meist nicht so sehr, aber da dürfte wohl ein Fünkchen Wahrheit drinstecken. Meine Tastatur sorgt regelmäßig für Lacher und große Augen. Die ein oder andere Taste ist bei mir nach ein paar Monaten meist schon abgenutzt und „blank“. Aber man weiß ja, wo welcher Buchstabe ist. 😉

Ich komme also klar und da wir bei Artefact viel Remote arbeiten können, störe ich die Kollegen auch nicht mehr regelmäßig durch das laute Telefonieren. Vielleicht der positivste Effekt der Pandemie für mein Team – Ruhe 😊

Was ist für Dich „typisch Affiliate Marketing“?

Typisch Affiliate Marketing ist für mich ganz klar die Networking Komponente. Beziehungen, die Pflege und der Ausbau des eigenen Netzwerkes, die Interaktion mit den verschiedenen Akteuren in der Branche sind der Motor für erfolgreiche Programme. Das macht den Kanal so einzigartig, so lebendig und vielfältig. Wir sind eine eingeschworene Gemeinschaft, ein richtiger Melting Pot und somit niemals langweilig. Als Vertreterin einer Agentur sehe ich uns da auch als Talentschmiede in dieser Runde und es ist immer wieder herrlich neue Talente in diese Welt einzuführen und sie dort dann flügge werden zu sehen.

Was aber auch typisch Affiliate ist, ist leider die latente Weltuntergangsstimmung, die sich immer mal wieder vor allem in Deutschland breit macht. Oftmals in den Diskussionen sehr problemorientiert und pessimistisch. Das macht es dem Kanal schwer sich dann auch so stark und selbstbewusst zu positionieren, wie es eigentlich nur gerechtfertigt wäre. Daher sind wir weiterhin meist der Underdog, die Nische und schöpfen das Potential nicht vollumfänglich aus, was sehr Schade ist.

Wenn Du für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könntest – welcher wäre das?

1 Tag Formel 1 Pilot sein. Mal so richtig Gas geben und sich nicht um das nächste Knöllchen sorgen müssen und dann noch Tankwart-Service, ohne selber die Kreditkarte zücken zu müssen klingt schon (gerade aktuell) sehr verlockend.

Was war die beste Entscheidung, die du jemals getroffen hast?

Mein Sabbatical vor ein paar Jahren. Ich bin sehr dankbar darüber, dass mir das bei Artefact ermöglicht wurde und kann jedem nur empfehlen sich mal einen Rucksack auf den Rücken zu schnallen und alleine für ein paar Monate durch ferne Länder und Kulturen zu streifen.

Worauf willst du nie wieder verzichten?

Meinen Reisepass, denn ich lebe getreu dem Motto: Begib dich einmal im Jahr an einen Ort, an dem du noch nie gewesen bist!

Wo würdest du gerne leben, wenn du im Ruhestand bist?

Ich denke meine offizielle erste Anschrift wird weiterhin in Deutschland sein, aber wenn es mir vergönnt ist, so würde ich gerne weiterhin die Welt bereisen, im Ruhestand dann umso häufiger und länger. Ich bin nicht so der sesshafte Typ, mich plagt mehrmals im Jahr das Fernweh. Und dem gebe ich dann auch sehr gerne nach, auch Dank Workation Optionen & Co^^.


Möchtest Du auch bei #CLOSEUP – die Affiliate-Nahaufnahme dabei sein? Dann freuen wir uns auf Deine Antworten der Fragen. Bitte sende uns diese mit Deinem Profilfoto und Deiner Kurzvita an redaktion@affiliateblog.de

Assna Kumaran
Assna Kumaran studiert Betriebswirtschaft, lebt seit 2018 in Augsburg und ist seit 2022 als Redakteurin bei affiliateblog.de tätig.
1,264FansGefällt mir
174FollowerFolgen
134AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

Affiliate TalkxX 41: Auf Reisen //...

In der 41. Folge Affiliate TalkxX dreht sich alles um das Thema Remote-Work und welche Vor- bzw....

#CloseUp – 10 Fragen an Ingo...

Im Jahr 2009 begann für Ingo alles als Publisher mit einem Blog, sowie einem Tarifvergleich für Internet-Surfsticks,...

Affiliate TalkxX 40: SEO-Affiliate funktioniert doch...

In der 40. Folge Affiliate TalkxX begrüßt Tobi Jannik Lindner. Jannik ist einer der drei Gründer von...

Impact.com verstärkt DACH-Team mit André Koegler

Seit Mai unterstützt André Koegler impact.com, den globalen Marktführer für Partnership Automation bei der Expansion in der...