„State of Commerce Advertising Q3/2023” von mrge:  

Umfrage in der Werbebranche zeigt: 80 Prozent der Befragten nutzen bereits generative KI-Tools

mrge ist eine der weltweit führenden Plattformen für Commerce Advertising und verbindet mehr als 5.500 Publisher, 55.000 Werbetreibende und 100 Netzwerke in über 160 Ländern. Im Jahr 2022 generierte die Gruppe 3,5 Milliarden getrackte Clicks für ihre Publisher-Kunden, was zu zusätzlichen E-Commerce-Umsätzen von mehr als zwei Milliarden Euro für ihre Advertiser-Kunden führte. Durch die Verschmelzung intelligenter Tools, Technologien und Formate bringt mrge Kampagnenbotschaften näher an den Content heran und schafft so Mehrwert für Publisher, Werbetreibende und Nutzer gleichermaßen. 

Das Unternehmen untersucht einmal im Quartal das Stimmungsbild bei Publishern, Advertisern und Netzwerken. Die Ergebnisse der Umfrage fasst mrge im Branchenindex „State of Commerce Advertising“ zusammen. Jetzt liegen die Ergebnisse für das zweite und die Prognosen für das dritte Quartal 2023 vor.

Der Bericht „State of Commerce Advertising Q3/2023“ von mrge zeigt, dass bereits 80% der befragten Fachleute in der Werbebranche generative KI-Tools verwenden. Der Bericht hebt die positive Umsatzentwicklung und die wachsende Bedeutung von Commerce Advertising hervor. Die Mehrheit der Befragten hat Erfahrung mit generativer KI, wobei ChatGPT von OpenAI das am häufigsten genutzte Tool ist. Dieser Trend wird als vorteilhaft für Commerce Advertising angesehen, insbesondere für Publisher, die von der Erstellung monetarisierbarer Inhalte profitieren können. Generative KI unterstützt bei der Erstellung von Inhalten, der Keyword-Recherche, der SEO-Optimierung sowie der Analyse und Optimierung bestehender Content-Marketing- und Affiliate-Marketing-Strategien. Der Bericht zeigt auch, dass Commerce Advertising bei über einem Drittel der Teilnehmer 36,7% des Gesamtumsatzes ausmacht, was im Vergleich zum vorherigen Quartal einen signifikanten Anstieg darstellt. Darüber hinaus deutet der Bericht auf hohe Zufriedenheitswerte mit dem vergangenen Quartal und einen positiven Ausblick für das kommende Quartal hin, da die Verkäufe für die Mehrheit der Befragten stabil geblieben oder gestiegen sind.

Weitere Ergebnisse in der Übersicht:

  • Zufriedenheit: Insgesamt 78,4 Prozent der Befragten beurteilen das abgelaufene Quartal neutral bis sehr zufrieden. Fast die Hälfte (48,7 Prozent) sind sogar zufrieden bzw. sehr zufrieden. 
  • Ausblick: Noch positiver als auf das abgelaufene, blicken die Befragten auf das anstehende Quartal. So ist über die Hälfte von ihnen (56,8 Prozent) optimistisch bzw. sehr optimistisch mit Blick auf die kommenden Monate
  • Entwicklung von Sales: Bei 67,6 Prozent der Befragten sind die Verkäufe im abgelaufenen Quartal auf gleichem Niveau geblieben (37,8 Prozent) oder sogar gestiegen (29,8 Prozent). Das entspricht einer Steigerung von über zehn Prozentpunkten im Vergleich zum Vorquartal.

Weitere Informationen sind auf www.mrge.com verfügbar

Katharina Hörmann
Katharina Hörmann
Katharina Hörmann hat im April 2022 als Trainee im Affiliate Marketing bei der xpose360 GmbH begonnen. Mittlerweile betreut sie als Junior Marketing Managerin unterschiedliche Kunden im Retail Bereich und Vertragswesen.
1,235FansGefällt mir
176FollowerFolgen
130AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

Affiliate = People Business: Warum der...

Affiliate-Marketing hat sich, gerade auch durch die Corona-Krise, im Laufe der Jahre zu einem der erfolgreichsten Kanäle...

Letzte Chance: Jetzt noch schnell einen...

Bewirb Dich jetzt für die OMR Guided Tours 2024! Du möchtest Deinen Affiliate-Kanal auf das nächste Level heben...

Zusammenfassung des Awin-Webinars: Einblicke in 2023...

Das Awin Webinar lieferte spannende Einsichten in das Affiliate-Marketing im Jahr 2023 und gab einen Ausblick auf...

Recap: Affiliate BLOG Brekfast in München

Recap: AffiliateBLOG Breakfast in München Am 18. April 2024 fand das heiß ersehnte AffiliateBLOG Breakfast in der Levante...