Mittwoch, 18. Januar 2017

Comscore zeigt welche Webseiten gefragt sind

406108_R_B_by_Andreas-Morlok_pixelio.deWo die deutschen Internetuser am liebsten surfen, fand nun eine Analyse des Marktforschers Comscore heraus, die zeigte, dass vor allem soziale Netzwerke derzeit stark im Trend liegen.

Gerade in diesem Segment führt der Nachrichtendienst Twitter. Noch 2008 waren es laut Comscore nur 69.000 Nutzer, im August verzeichnete man stolze 1,7 Millionen, die den Mircobloggingdienst besuchten.

 Aber auch Facebook, StudieVZ und Wer-kennt-wen sind viel besuchte Seiten im World Wide Web.

Neu  eingestiegen und doch schon unter den ersten 10  in der Platzierung gelandet ist Windows  Live Profile mit 3,2 Millionen Besuchern.

Dagegen haben MySpace, Stayfrinds, Xing und die Lokalisten stark an Bedeutung verloren.

Bei den Nachrichtenportalen sind derzeit Bild und Spiegel online gefragt, hingegen hat Welt online zahlreiche Besucher verloren.

Auch der US-Onlinehändler Amazon konnte wachsende Besucherzahlen verzeichnen. Insgesamt 14,8 Millionen Nutzer weist das Portal auf. Dicht dahinter, mit 11, 8 Millionen Besuchern liegt die Otto Gruppe.

Nur die Aktionsplattform Ebay kam nicht im Ranking von Comscore vor.

 

Quelle: pixelio/©Andreas Morlok

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.