Samstag, 23. September 2017

Exklusiv-Workshop auf der Affiliate Conference

Am 27.09.2012 findet ja im Vorfeld der Affiliate NetworkxX auch wieder die Affiliate Conference im municon-Tagungszentrum von 12.30 Uhr – 18.30 Uhr statt. Wie bereits im letzten Jahr findet auch diesmal am Vormittag wieder ein exklusiver Workshop statt. Das Thema in diesem Jahr lautet „Konsomphychologie„. Ein interessantes Thema, welches für alle E-Commerce-Anbieter relevant ist. Über den genauen Inhalt des Workshops haben wir ein Interview mit Tibor Bauer geführt, der den Workshop leiten wird.

affiliateboy.de: Hallo Tibor. Auch auf der Affiliate Conference 2012 bietest Du am Vormittag wieder einen Exklusiv-Workshop zum Thema Konsumpsychologie an. Was genau verbirgt sich dahinter?

Tibor Bauer: Hallo Markus. Bei der Konsumpsychologie geht es darum zu verstehen, wie Kunden ticken. Werbung erreicht Menschen, offline wie online, über eine emotionale Ebene. Wenn wir verstehen, mit welchen Emotionen welche Verhaltensweisen ausgelöst werden, können wir das Unbewusste steuern. Diese Methoden dienen dazu, den potenziellen Käufer genau dahin zu lenken, wo wir ihn haben wollen.

affiliateboy.de: Welche Tricks verwenden denn speziell Hersteller oder Dienstleister um Kunden zu Manipulieren?

Tibor Bauer: Offline können Hersteller und Dienstleister mit allen 5 Sinnen der Menschen „spielen“. Dabei versucht man Gefühle und positive Erinnerungen im Kopf des Kunden zu wecken und diese mit einem speziellen Produkt, Marke oder Dienstleistung zu verbinden. Online stehen uns nur drei Möglichkeiten zur Verfügung. Dabei erreichen wir den Kunden über visuelle und auditive Elemente. Zusätzlich können wir psychologische Verhaltensweisen nutzen, um z.B. Ängste zu schüren oder Sicherheit zu erzeugen. Dabei spielt die Fremd- und Fremdwahrnehmung der eigenen Person eine sehr große Rolle.

affiliateboy.de: Kannst Du hierzu auch konkrete Fallbeispiele nennen?

Tibor Bauer: Es gibt sehr viele Beispiele. Der Bäcker zu Beispiel, der extra Lüftungsschlitze in die Mauer schlagen lässt oder der Geruch eines Neuwagens, den man beim Autohändler sogar als Spray kaufen kann. Reisebüros verwenden Luftzerstäuber mit Kokos-Geruch, damit beginnt die Urlaubsreise bereits beim Betreten des Reisebüros. Die bekannteste Farbkombination im Marketing ist Rot/Weiß von Coca Cola. Die haben sie sogar den Weihnachtsmann für sich gewinnen können, der erst seit der globalen Vermarktung von Coke diese Farben trägt. Früher hatte er grüne Kleider.

Im Workshop werde ich viele Fallbeispiele zeigen damit die Zuhörer verstehen, wie wichtig diese emotionale Ebene für den Verkauf ist. Der erste Teil des Workshops behandelt dutzende von Beispielen aus dem Offline-Bereich.

affiliateboy.de: Wie können Affiliate-Marketer oder Onliner generell von diesem Workshop profitieren?

Tibor Bauer: Die Bedürfnisse eines Users beginnen nicht bei der Wahl der Ware, wenn er sich bereits im Onlineshop in den Unterkategorien befindet. Sie beginnen in dem Moment, wenn er auf die Seite kommt. Hier ist es wichtig zu verstehen, wie einfach es ist User zu manipulieren um sie in die richtige Richtung, sprich auf die richtige Unterseite zu lenken. Wenn wir bestimmte Verhaltensmuster erkennen und diese für die eigenen Shops und Webseiten online umsetzen können sollte dies sich direkt positiv auf die Conversionrate auswirken.

affiliateboy.de: Welche Methoden gibt es denn speziell im Online Marketing um die User zu beeinflussen?

Tibor Bauer: Hauptsächlich spielen wir im Online Marketing mit den Gefühlen der Menschen. Es hört sich schlimmer an als es ist. Tatsächlich aber können wir den freien Willen eines Menschen soweit lenken, dass er sich zwar nicht manipuliert fühlt, aber unterbewusst die Signale aufnimmt und nach vorgegebenen Mustern handelt.

Viele nutzen diese Erkenntnisse bereits Beispielsweise in Form von Gutscheinen oder Retargeting, ohne zu wissen, dass dahinter psychologische Aspekte stecken.

Bereits im letzten Jahr habe ich kurz sogenannte Trigger vorgestellt, die die Gefühlsebene berühren und somit zu einem Marketinginstrument werden können. Dies möchte ich diesmal tiefer und eingehender erörtern um den Teilnehmern zu zeigen, wie einfach ein Mensch gestrickt ist.

affiliateboy.de: Was kann das Online-Marketing aus dem Offline-Marketing lernen?

Tibor Bauer: Zwei kleine aber wichtige Erkenntnisse kann ich dir hier verraten. Die Verpackung und der Standort der Ware spielt eine wesentliche Rolle und zwar offline wie online. Dabei bedeutet online die Verpackung einerseits wortwörtlich das Layout. Bestes Beispiel dafür ist Software, welches als Karton-Ware dargestellt wird. Anderseits heißt Verpackung auch Webseitengestaltung.

Der Standort einer Ware im Kaufhaus kann über dessen Erfolg oder Misserfolg im Verkauf entscheiden. Warum sonst gibt es eine Einlaufzone in Kaufhäusern, in der keine Ware steht? Weil der Kunde, wenn er ein Kaufhaus betritt, erst mal blind ist und sich orientieren muss. Ware in diesem Bereich übergeht er einfach. Online umgesetzt sprechen wir hier von Usability, Product-Placement aber auch Linkaufbau und Banner-Blindness.

Im Workshop möchte ich den Teilnehmern zeigen, welche Möglichkeiten, trotz eingeschränktem Handlungsspielraum sie haben.

affiliateboy.de: Du hast ja auch im letzten Jahr die Affiliate Conference besucht. Wie gefällt Dir diese Konferenzreihe und kannst Du diese den Teilnehmern empfehlen?

Tibor Bauer: Es ist immens wichtig, auch in unserer Branche, Aufklärungsarbeit und Informationsaustausch zu betreiben. Bereits letztes Jahr konnte ich feststellen, dass die Vorträge nicht nur alte Hasen, sondern auch Newcomer und Quereinsteiger begeistern konnten. Zudem wurde mit der Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld der Networkxx austauschen zu können, eine sehr gute Plattform geschaffen um das allseits beliebte / gehasste Networking zu betreiben. Schliesslich ist Online Marketing, vor allem Affiliate Marketing ein People-Business.

Somit ist die Veranstaltung, auch ob der hochkarätigen Redner und der interessanten Vorträge eine sehr empfehlenswerte Veranstaltung.

affiliateboy.de: Vielen Dank Tibor für das nette Interview und wir freuen uns auf Deinen Workshop auf de Affiliate Conference 2012.

Tickets für den Workshop gibt es als Kombi-Paket zusammen mit den Affiliate Conference-Tickets im Ticket-Center.
Weitere Detailinfos zum Workshop gibt es hier.

Foto des Workshops auf der Affiliate Conference 2011:

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.