Dienstag, 28. März 2017

Wenn Senioren verreisen

5.000 Internetnutzer zwischen 50 und 75 Jahren hat der Internetreiseanbieter Travelzoo für eine Studie befragt, die man bei http://www.internetworld.de nachlesen kann. Dabei gab es einige sehr interessante Ergebnisse. Menschen zwischen 50 und 75 Jahren gehören nicht umsonst zu den beliebtesten und man meisten umworbenen Kunden der Reiseanbieter im Internet, denn diese Altersgruppe erfüllt zwei Kriterien, die man bei Reiseveranstaltern am liebsten sieht, nämlich Zeit und Geld. Die meisten Studienteilnehmer gaben an, dass sie mindestens zweimal im Jahr die Koffer packen und auf Reisen gehen, viele sogar öfter. Ein Drittel der Befragten gab an, dass sie eine große Reise und mehrere Kurztrips im Jahr unternehmen und zwei Drittel buchen zweimal im Jahr eine längere Reise. Was aber reizt die ältere Generation daran, im Internet ihre Reisen zu buchen?

72 % der reisefreudigen Senioren gehen erst gar nicht mehr in ein Reisebüro, sondern buchen die komplette Reise im Internet. 93 % finden es einfacher selbst zu recherchieren, als sich von einem Reisefachmann beraten zu lassen. Besonders wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass die gewünschten Ziele auch tatsächlich verfügbar sind. Über die Hälfte der von Travelzoo befragten Urlauber im besten Alter schätzt besonders die sehr große Vielfalt, die das Internet zum Thema Reisen zu bieten hat. 19 % finden es sehr praktisch, dass alle Anbieter auf einen Blick zu sehen sind und auf diese Weise direkt miteinander verglichen werden können. Die Generation 50 Plus liebt es aber nicht nur zu verreisen, sie ist auch bereit, relativ viel Geld für ihre Reisen auszugeben. 39 % der von Travelzoo für die Studie Befragten gab an, zwischen 1.500,- bis 3.000,- Euro für Reisen auszugeben und rund 42 % bezahlte zwischen 500,- und 1.500,- Euro für eine Reise pro Jahr.

Auch wenn viele Senioren gerne im Internet nach Reisen suchen und auch gleich buchen, ganz ohne Kritik ist auch diese Gruppe nicht. So achten die meisten auf die Aufmachung einer Webseite und schätzen es sehr, wenn die Funktionen unkompliziert und bedienerfreundlich sind. Viele bemängeln aber auch, dass sie mit einigen Optionen wie zum Beispiel mit den Suchfiltern nicht so gut zu Recht kommen. Nach Ansicht vieler älterer Reisender sollten sich die Reiseveranstalter etwas einfallen lassen, denn hier gilt es, Verbesserungen vorzunehmen. Seriosität und Sicherheit sind zwei der wichtigsten Kriterien, die ältere Leute sehr schätzen. Sie sind auch gerne bereit, etwas mehr zu zahlen, wenn der Reiseveranstalter seriös ist und Sicherheit bieten kann.

Es gibt aber etwas, an die Best Ager kaum interessiert sind und was sie für die Reisebranche im Internet umso wertvoller macht, und das sind Reisen zum Schnäppchenpreis. Während eine andere Klientel, zum Beispiel die Familien mit Kindern und auch die Alleinreisenden sehr großen Wert auf Sonderangebote legen, sind die Senioren gerne bereit, einen höheren Preis zu zahlen. Die meisten gaben an, dass sie nicht gezielt nach Schnäppchen und preiswerten Reisezielen suchen, sondern gerne den regulären Preis bezahlen, wenn sie dafür eine Reise bekommen, die in allen Punkten genau ihren Vorstellungen und Wünschen entspricht.

Bildquelle: © Berlin-pics / Pixelio.de

Über Nadine