5 Wege, Affiliate Sales über TikTok zu tracken

TikTok erlebt seit der Corona-Pandemie einen regelrechten Boom. Aktuell liegt die weltweite Nutzerzahl bei 689 Millionen Usern. Die Plattform hat es geschafft, Social Media auf einer neuen Art und Weise zu erleben und gehört seit mehreren Jahren zum Social-Media-Repertoire vieler Firmen. Seit 2021 steigt auch die Advertiser Nutzung exponentiell und natürlich hat auch das Affiliate Marketing seinen Platz im System gefunden. Die folgenden 5 Tipps zeigen Dir, wie Du Dein Affiliate-Tracking über TikTok am besten aufbaust.

TikTok bietet grundsätzlich zwei Optionen, um Werbung zu veröffentlichen. Zum einen über Anzeigen und zum anderen über die Bewerbung direkt von Influencern.

Möchtest Du Werbung auf TikTok veröffentlichen, kannst Du Dich zwischen zwei Möglichkeiten des Trackings entscheiden:

  • Redirect-Tracking: Aktuell ist das Redirect Tracking bei TikTok noch erlaubt, allerdings ist davon auszugehen, dass dies in naher Zukunft eingestellt wird. Wer dennoch das Retargeting nutzen will muss einen Tracking-Link zur Nachverfolgung erstellen. Der Rest funktioniert intuitiv, wie man es von anderen Kanälen auch kennt.
  • No-Redirect-Tracking: In Anbetracht der aktuellen Situation bezüglich der gesetzlichen Änderungen wird dazu geraten, diese Art des Trackings zu nutzen. Der Tracking Link kann unter dem „Call to Action” platziert werden und die Performance kann dann wie üblich getrackt werden.

Um den kompletten Funnel tracken zu können muss eine API-Integration mit TikTok eingebaut werden, denn nur mir dieser kann eine aussagekräftige Analyse erstellt werden.

Die zweite Möglichkeit Werbung zu schalten ist durch Influencer. TikTok ist eine Plattform, auf der user-generierter Content am erfolgreichsten ist. Influencer dienen hier als Instrument zur Steigerung von Traffic. Es gibt drei Möglichkeiten, dieses Werbemittel erfolgreich zu implementieren:

  • Gutscheincodes: Auch wenn das Tracking über Gutscheine komplizierter sein kann, ist dies der beste Weg, um erfolgreich zu sein. Rabatte bieten einen Anreiz zum Kauf eines Produkts. Ein Gutschein ist am effektivsten, wenn er exklusiv ist, durch die Tracking-Software getrackt werden kann und am Ende eine Auswertung durchgeführt wird.
  • Landingpage: Eine weitere Möglichkeit Sales zu tracken ist, eine separate Landing Page für jeden Influencer, mit dem man arbeitet, zu erstellen.Dies ist eine aufwendige Art des Trackings, allerdings hat sie den Vorteil personalisierte Angebote an die richtige Zielgruppe zu übermitteln. Sobald der User auf der Seite gelandet ist, können die üblichen Tracking-Links genutzt werden.
  • Einfaches Link-Tracking: Auch wenn dies der einfachste Weg ist, die Performance zu tracken, hat sie einen großen Nachteil. Es wird kein Anreiz geschaffen, auf den Link zu klicken. Der User muss direkt angesprochen werden und mit einem simplen Link ist dies nur schwer umzusetzen. Hier muss außerdem beachtet werden, dass die notwendigen Parameter (von welchem Kanal und Influencer stammt die Conversion und welche Anzeige hat am besten funktioniert) versteckt werden. URL-Shortener lassen die Links besser aussehen, dabei besteht allerdings die Gefahr, wichtige Tracking-Parameter zu verlieren.

Zusammengefasst sind für eine erfolgreiche Tracking-Lösung folgende Punkte notwendig. Du benötigst eine TikTok-API-Integration, um ein exaktes Tracking durchführen zu können, die Möglichkeit Parameter den Bedürfnissen entsprechend anpassen zu können und Gutscheincodes, die im besten Fall exklusiv sind, um Deinen Usern einen Anreiz zum Kauf zu bieten.

Michael Dorsch
Michael Dorsch arbeitet seit 2021 bei der Digital-Marketing-Agentur xpose360 im Bereich Affiliate Marketing. Durch sein Sportmanagement Studium konnte er bereits erste Erfahrungen im Marketing sammeln und wendet diese nun bei der xpose360 erfolgreich in der Praxis an.
1,264FansGefällt mir
174FollowerFolgen
134AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

Achtung: Die neue Preisangabenverordnung gilt!

Alle zum Verkauf angebotenen Waren und Dienstleistungen müssen laut Gesetz mit Preisen versehen sein. Die Einzelheiten zur...

Affiliate-Marketing und die Leistungsmessung in der...

Gastbeitrag von Markus Kellermann im Rahmen der Kolumne "TACHELES" Der Bundesverband Digital Wirtschaft (BVDW) hat letzte Woche Alarm...

BVDW-Paper: Drohenden Umsatzeinbußen entgegenwirken

Die Fokusgruppe Affiliate Marketing des Bundesverbands Digitale Wirtschaft e.V. veröffentlicht ein Paper zur "Leistungsmessung im Affiliate Marketing”.

BVDW-Paper: Rechtliche Grundlagen der Attribution im...

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat eine Orientierungshilfe über zukünftige gesetzliche Grundlagen sowie notwendige Anpassungen in...