Start Allgemein Affiliate Marketing ’21: globale Chancen nutzen

Affiliate Marketing ’21: globale Chancen nutzen

Gastbeitrag von Admitad

Nach einem harten und unvorhersehbaren Jahr ist die Aussicht auf 2021 noch immer ungewiss. Die Corona-Krise dauert an, Planungen sind so gut wie unmöglich. Dieses Jahr möchten wir mehr denn je alle Zweifel beseitigen – auch im Online Marketing. 

Das Affiliate-Marketing bezeichnete einen Wert von weit über 16 Milliarden US-Dollar weltweit im Jahr 2020 und soll weiter wachsen – laut Statista im Jahresvergleich um etwa 10%. Diese Ergebnisse berücksichtigen die Statistiken und Prognosen vor der Covid-19-Pandemie, also  bevor digitale Kommunikation für einen bedeutenden Teil unseres täglichen Lebens auf der ganzen Welt zur neuen Normalität wurde.

Laut Nielsen beliefen sich die Bruttowerbeaufwendungen für Online-Werbung alleine in Deutschland im Januar 2021 auf rund 279,6 Millionen Euro. Affiliate-Marketing soll 2021 noch weiter in die Höhe schnellen. Herausforderungen sind gleichzeitig auch Chancen, vor allem wenn man sich international umsieht. 

Vorhersehbar war der Boom des Online-Handels in 2020, der aus der andauernden Schließung des Einzelhandels resultiert. Die Bedürfnisse der Konsumenten müssen trotz Lockdown erfüllt werden, so steigen viele auf Onlineshopping um. Millionen Menschen tätigen nun ihre Einkäufe online, intensiver und öfter als je zuvor. Umsätze steigen, viele Branchen profitieren vom Lockdown und setzt ihre Werbestrategien mitunter gezielt auf Affiliate Marketing.

Als besondere Chance erwies sich der Online-Handel für viele Buchhändler. Verzeichnete man in Deutschland zwischen dem 11. und 15. Dezember durch Admitad Programme in dieser Kategorie etwa um die 50 Bestellungen, stieg die Anzahl fast um das Doppelte in den Tagen zwischen 16. und 20. Dezember 2020. Dazu gehören auch neue Formate wie etwa Hörbücher, Filme und Online-Spiele – alles, was den Alltag und die teilweise neu gewonnene Freizeit etwas anders gestalten lässt und sich zur Unterhaltung und Weiterbildung eignet.

Das Jahr 2021 bestätigte die Tendenz – online ist das neue offline. Verglichen mit dem Jahr 2020 hat der Valentinstag in Deutschland im Jahr 2021 vor allem im E-Commerce Bereich sehr hohe Umsätze generiert, die um 750% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen sind. Ganz logisch, denn wenn Floristen & Einzelhandel geschlossen sind, entdecken die Konsumenten den Onlinehandel für sich.

Der Black Friday gilt als das größte Einkaufs-Event des Jahres weltweit, bekam 2020 jedoch Konkurrenz: Der Singles Day am 11.11. ist eigentlich ein chinesischer Feiertag, doch inzwischen ist er zu einem zweiten Black Friday geworden, auch in Deutschland.
   
Die Auswertung der regionspezifischen Daten von Admitad zeigte, dass auch hierzulande ein enormer Gewinn verzeichnet wurde. AliExpress, eine Plattform, die dem chinesischen E-Commerce Betreiber Alibaba gehört, wirbt mit reduzierten Produkten in nahezu jeder Kategorie und Preisspanne zum Singles Day. So verbuchte AliExpress allein in Deutschland durch gezielte Werbung mit Admitad einen sechsstelligen Umsatz am 11. November 2020. Es ist eine Steigerung von 921% im Vergleich zum Vortag. Wenn man die Zahlen mit dem Jahr davor vergleicht (YoY), sieht man eine kontinuierliche Steigerung des Umsatzes, und zwar fast um die Hälfte.

Diese Zahlen beweisen, dass sich Affiliate Marketing als einer der profitabelsten Zweige des digitalen Marketings etabliert hat. Wer 2021 noch nicht auf den Zug aufgesprungen ist, sollte das schleunigst tun, um vom gemeinsamen Wachstum dieser Branche mit seinen Partnern zu profitieren. Affiliate Marketing bietet für jedes Unternehmen passende Strategien und Werbemöglichkeiten. Die sogenannten Verticals (Branchen), die im Moment äußerst gefragt sind, sind Fashion, FMCG,  Glücksspiel, Online-Dating, Finanzen und Health & Beauty. Die Coronavirus-Pandemie wird auch dieses Jahr einen enormen Einfluss auf die digitale Werbung haben – einschließlich des Affiliate-Sektors. Zum Glück für Partner aller Art überwiegen die positiven Ergebnisse die negativen Auswirkungen. Angesichts der globalen Lockdowns, die Millionen von Menschen dazu zwangen, ihr tägliches Leben weitgehend in den Online-Bereich zu verlagern, konnten Affiliate-Vermarkter auf vielfältige Weise von dieser Veränderung profitieren.

Dino Leupold von Löwenthal, Region Manager DACH vom Affiliate-Netzwerk Admitad,  gibt tiefere Einblicke in die internationale Entwicklung des Affiliate-Marketings in seinem Workshop am 9. März 2021 im Rahmen der Affiliate Conference 2021, die dieses Jahr digital stattfindet. In diesem Workshop lernen Teilnehmer, wie internationale Märkte für Affiliate-Marketing funktionieren, welche Rahmenbedingungen sich ändern und wie man Strategien entwickelt, um erfolgreich zu wachsen. Kontaktiere uns zwecks Anmeldung: n.binar@admitad.com

Admitad Affiliate Network, 2010 als Plattform auf CPA Cost-per-Action-Basis gegründet, bietet Online-Services für gemeinsames Wachstum und Umsatzsteigerung. Das Netzwerk setzt Transparenz ganz oben auf die Liste, ist auf über 20 Märkten aktiv, und arbeitet mit mehr als 2000 Advertiser und 800.000 Publisher zusammen , u.a. Focus, Burda Media, Lenovo, Adobe, Radisson, Nike, adidas und vielen mehr.

Folge uns auf LinkedIn, Facebook und Instagram.

Bildmaterial: Copyright Admitad

Romy Habelthttp://www.xpose360.de
Romy Habelt ist Senior Affiliate-Manager bei der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Die Dialog- und Onlinemarketing-Fachwirtin (BAW) ist für den Ausbau der Branchen-Verticals zuständig. Seit 2009 ist Romy Habelt im Online Marketing aktiv und trat zudem schon als Speakerin auf Konferenzen wie der Affiliate Conference auf.
1,238FansGefällt mir
117FollowersFolgen
128AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

Partnerprogramm-Origami und die richtige Strategie für...

So unterschiedlich Affiliate Programme auch aufgebaut und ausgerichtet sein können, eines haben sie alle gemeinsam: sie wollen...

xpose360 Affiliate Branchenbenchmark – Analyse ausgewählter...

Weiter geht es mit unserer Reihe von Branchenbenchmarks der Fashion-Branche. Diesen Monat geht es um Online-Shops mit...

Ostern 2021: Online Bestellungen boomen. Fashion,...

Schon das zweite Jahr in Folge konnte das Osterfest nur unter eingeschränkten Bedingungen stattfinden. Das war für...

Die Zukunft des (Cookie) Trackings im...

Ein paar Einblicke in die Inhalte der Beiträge der Affiliate Conference DIGITAL 2021 konnten aus den vergangenen...