Mittwoch, 23. Oktober 2019
E-Mail Kampagnen im Affiliate Marketing

E-Mail Kampagnen im Affiliate Marketing

E-Mail Kampagnen zählen zu den ältesten, aber auch zuverlässigsten Online-Marketing-Instrumenten. Laut einer Prognose soll sich die Anzahl der täglich versendeten und empfangenen E-Mails weltweit vom Jahr 2019 bis zum Jahr 2023 um rund 15 % erhöhen. Besonders durch die kontinuierliche Weiterentwicklung von Big Data und KI-Lösungen können Mailings noch zielgerichteter und mit einem hohen Mehrwert an die Nutzer versendet werden.

Auch über den Affiliate Kanal kann eine solche E-Mail Kampagne gespielt werden und sich durchaus zu einem Publisher-Modell mit starker Performance im Partnerprogramm entwickeln. Abhängig von den unterschiedlichen Branchen sind über E-Mail Kampagnen im Affiliate Marketing Conversion-Rates von bis zu 28 % möglich.

Üblicherweise wird im Affiliate Marketing eine E-Mail Kampagne über ein Hybrid-Modell abgerechnet. Dabei wird ein fester TKP (abhängig von Publisher und Branche) an die jeweiligen E-Mail Publisher bezahlt, plus eine variable, verhandelbare CPO-Vergütung. Wenn Ihr mehr über Provisionsmodelle und Hybridvergütungen erfahren möchtet, lest gerne die Affiliate SERIE Provisionsmodelle im Affiliate-Marketing.

Verbreitete Affiliate Provisionsmodelle und 5 Tipps für Programmbetreiber

In diesem Artikel wird v.a. auf die Abwicklung einer E-Mail Kampagne über den Affiliate-Kanal eingegangen und die einzelnen Schritte, welche zu beachten sind, genauer erklärt.

Planung einer Kampagne über Affiliate Marketing

Der erste wichtige Schritt, um sich dem Thema anzunähern ist die Auswahl der E-Mail Publisher. Welche durch ihre Erfahrungen auch vorab Einschätzungen geben und Potenziale der jeweiligen Branchen erläutern können. Für den ersten Test einer E-Mail Kampagne empfiehlt sich der Versand mit zwei bis drei unterschiedlichen Publishern, um eigene Erfahrungswerte zu erhalten und Vergleiche ziehen zu können. Was zudem noch bedacht werden muss, sind natürlich die Konditionen des Versands. Hier bieten die einzelnen Publisher oft sehr unterschiedliche Konditionen an, je nach Bespielung und Branche.
Im nächsten Schritt wird ein Zeitplan aufgestellt und ein festes oder auch variables Versanddatum festgelegt. Der Zeitpunkt des Versands muss entsprechend mit der restlichen Kampagnenplanung abgeglichen werden. Die Vorlaufzeit für die Planung und Erstellung eines Versandes variiert von Advertiser zu Advertiser. Empfohlen wird aber eine Vorlaufzeit von 1-2 Wochen.
Wann generell die beste Zeit für den Versand eines Newsletters ist, findet Ihr auf unserem Affiliate Blog: E-Mail Kampagnen: Die perfekte Versandzeit.

Im Anschluss daran wird von den Publishern ein Angebot angefertigt, eine Auftragsbestätigung und die TOM (Technisch Organisatorischen Maßnahmen) versandt. Nicht selten möchten sich auch die Advertiser nochmal absichern und erstellen parallel noch eine Auftragsverarbeitung für die Publisher. Sind sämtliche Unterschriften von beiden Seiten eingeholt, kann mit der Erstellung der Templates auf Seiten des Advertiser begonnen werden.
Sobald das Template (wichtig: Responsive Webdesign) erstellt ist, kann es als HTML Datei im Netzwerk eingestellt und für den entsprechenden Publisher freigeben werden. Im gleichen Schritt kann parallel auch die vereinbarte Provision im Netzwerk eingestellt werden. Nachdem der Publisher darüber informiert wurde, kann er sich das Template aus dem Netzwerk mit den entsprechenden Trackinglinks ziehen.

Parallel dazu kann der Advertiser den E-Mail Publishern, falls vorhanden, eine Blacklist zuschicken. Für die Übermittlung der Blacklist gibt es viele unterschiedliche Verschlüsselungsmöglichkeiten, welche vorab mit den einzelnen E-Mail Publishern abgeklärt sein sollten. Die gängigste Übermittlung, welche auch von den meisten Publishern genutzt wird, ist die sogenannte md5 Verschlüsselung (Message-Digest Algorithm 5).

Ist Seitens der Publisher das Template entsprechend angepasst, wird ein Testnewsletter an den Advertiser zur finalen Freigabe versendet. Bevor der Advertiser den Newsletter für den Versand freigibt, sollten nochmal sorgfältig alle Trackinglinks überprüft und eine Testbestellung durchgeführt werden.

Die Durchführung   

Sobald der Newsletter durch den Advertiser freigegeben ist, steht dem Versand nichts mehr im Weg. Dieser kann entweder an einem Tag stattfinden und an die komplette Empfänger Gruppe versendet werden oder der Newsletter wird mit KI eingestellt und über mehrere Tage versandt.  Je nach Ziel der Kampagne müssen im Anschluss die definierten KPIs (OR, CTR, CR, etc.) im Auge behalten werden.

Nachdem der Versand abgeschlossen ist, wird der Publisher ein Endreporting schicken. Die Zahlen können mit dem Affiliate Reporting leicht abweichen aufgrund von Trackingabweichungen. Entspricht der Erfolg der E-Mail Kampagne nicht den Erwartungen des Advertiser kann gegebenenfalls ein kostenloser Nachversand geplant werden. Dafür gibt der Publisher in der Regel mögliche Optimierungsvorschläge und Ideen.

Grundsätzlich können E-Mail Kampagnen im Affiliate-Marketing eine super Ergänzung im Publisher-Mix sein und bei guten Angeboten seitens der Advertiser die Performance des Partnerprogrammes steigern. Voraussetzungen für einen erfolgreichen Versand sind dabei v.a. ein gutes Angebot/guter Deal mit einem hohen Mehrwert für den Empfänger, die richtige Ansprache (z.B. Betreffzeile) und das richtige Format (responsive Webdesign). Ansonsten muss wie in vielen Fällen im Affiliate Marketing getestet werden, welcher E-Mail Publisher für welches Produkt/ welchen Brand sich am besten eignet.
Also habt Mut zu testen und sammelt individuelle Erfahrungen für Euren Brand!

Über Melanie

Melanie Stimpfle ist Affiliate-Managerin bei der xpose360 GmbH. Sie studierte Tourismusmanagement in Kempten und erwarb sich tiefgreifende Marketingkenntnisse im Rahmen ihrer Praxisprojekte und Bachelorarbeit. Zudem absolvierte Melanie verschiedene Praktika und Werkstudenten-Tätigkeiten in den Bereichen Content- und Social Media-Marketing und Kampagnenmanagement. Dieses erlernte Wissen bringt sie nun aktiv bei der Kundenbetreuung im Affiliate-Marketing bei der xpose360 ein.