Onlinewerbung – der Werbeträger der Zukunft?

0
210

Im nächsten Jahr werden – zumindest nach dem Ergebnis der “German Entertainment and Media Outlook 2010 – 2014” Analyse der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC – die Karten im Sektor Werbungsträger neu gemischt.

Denn zwar wird Fernsehen als größter Werbeträger in Deutschland im nächsten Jahr auf Platz eins stehen und löst damit die Zeitung ab – so heißt es in der Analyse -, jedoch wird sie auch auf dem Rang zwei keinen Platz finden, denn da hat sich die Onlinewerbung bereits positioniert.

Aber aufgrund des rapiden Marktanteilwachstums im Sektor der Online Werbung – denn von derzeit 22 Prozent wird laut Studie der Marktanteil auf 32 Prozent im Jahr 2014 nach oben tendieren – könnte dieser es schaffen ebenso das Fernsehen abzulösen.

Doch vielleicht ist eine Konkurrenzdenken überhaupt nicht nötig. Denn, so weiter in der Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, wachsen Internet und TV immer weiter zusammen.

Denn bis 2014 sollen es 2,9 Millionen deutsche Haushalte IPTV (Internet Protocol Television) besitzen. Vor allem könnte die Erweiterung des Fersnehschauens, vor allem dafür sorgen das die die Kinonutzung weiter in den Schatten gestellt wird. Das wiederum könnte allerdings auch daran liegen, dass die Ticketpreise für Kinobesuche in Zukunft ansteigen werden und somit IPTV zu einer kostengünstigeren Alternative werden könnte.

Bildquelle: © Bernd Ehrhardt Werbegrafiker / pixelio.de