Samstag, 16. Dezember 2017

Tag 1 auf der A4U Expo

a4u-tag1Im ersten Vortrag für heute ging es um „Affiliate Manager Toolkit“. Bary Smith von SkyScanner (Affiliate) gab Tipps welche Fehler man als Advertiser vermeiden sollte:

  • Fehlende Kommunikation
  • Conversion ist wichtig
  • Affiliates richtig motivieren (bessere Conversion, Hilfe bieten z.B auch beim Linkbuilding)
  • Innovativ sein
  • Affiliates unterstützen
  • Proaktive Publisher-Akquise
  • Schnelle Sales-Freigabe

Ralf Hein von NonstopConsulting gab ebenfalls einige hilfreiche Tipps:

  • Als Advertiser sollte man sich gegenüber anderen Programmen hervorheben
  • Die Basics (siehe oben) müssen erledigt werde
  • Intensive Partnerschaften mit den Top-Affiliates aufbauen
  • Support und Transparenz liefern (Publisher z.B. auch bei Serverproblemenen informieren)
  • Affiliates motivieren
  • Fun-Events mit den Top-Publishern bindet die Partnerschaft
  • Workshops mit den Affiliaes
  • Shared Promotions (die Affiliates z.B. mit kostenlosen Incentives unterstützen)

Im 2. Vortrag gab Joost de Valk Tipps zu WordPress im Vortrag „WordPress optimisation strategies“.

Tipp 1: Speed

WordPress ist mittlerweile ziemlich langsam. Dem kann man mit folgenden Dingen entgegenwirken:

  • WP Super Cache
  • CSS Files in einer gesammelten CSS File sammeln
  • CSS Dateien mit CSS Sprites bearbeiten und nicht mit Frontpage
  • unnötige Plugins löschen

Tipp 2:  SEO

  • Einfache Permalinks verwenden
  • Richtiger Title: Post Title – Blog Name
  • robots.txt – nicht Indizieren: noindex, wp-admin, login, register pages
  • gute Meta-Description
  • Pages Comments deaktivieren

Tipp 3: Maintenance

  • Datenbank Updates alle paar Stunden durchführen, z.B. mit WP-DBManager Plugin
  • DB optimieren
  • Backup aller Files täglich durchführen
  • Akismet einsetzen
  • Referer der Kommentare überprüfen, z.B. mit http://tools.davidnaylor.co.uk um dadurch Spam zu filtern
  • die Server-Update tracken
  • 404-Seiten überprüfen
  • Unnützliche Meta-Infos löschen

Tipp 4: Social

  • Comment Redirct Plugin
  • WP Greet Box
  • 40% des Traffics bekommt Yoast mittlerweile über Twitter

Tipp 5: Analytics

  • benutze Google Analytics
  • RSS Link Tagger, z.B. http://rebelic.nl/rsslinktagger
  • http://yoast.com/twitter-analytics/
  • my blog metrics Plugin

Im Vortrag „Extreme SEO panel“ stellten sich Dave Naylor, Marcus Tandler, Bob Rains, Joost de Valk und Ciaran Norris den verschiedene Fragen und lieferten dazu teilweise unterhaltsame Antworten.

Hier ein paar Infos aus der Sesssion:

  • benutze Google Profile 🙂
  • Expired Domains funktonieren immer noch, man sollte nur den Content des alten Projekts anpassen. Wichtig sind auch das Thema der Anchor-Texte in den Backlinks
  • alle waren sich einig, dass Google Seiten manuell entfernt werden
  • es gibt Möglichkeiten Wikipedia-Seiten im Index zu schwächen, die Tipps möchte ich hier allerdings nicht posten 🙂
  • Live.com könnte mehr Einfluss im Suchmarkt erhalten, wenn Microsoft endlich mal die Suche in die Windows PCs fest integrieren würde. Evt. wird diese in einer Generation schon der Fall sein.

Um 15 Uhr ging es in der Session „The Future of Affiliate Marketing in Germany“ um die kommenden Trends im Affiliate in Deutschland. Die Diskussionsrunde wurde moderiert von Dominik Grollmann von der Internet World Business. Teilnehmer waren Thomas Eisinger von explido, Michael Kruse, Marcus Tandler, Alexander Holl und Sascha Preisegger.

Die Trends und die Aufgaben im Affiliate-Marketing für die Zukunft kurz zusammengefasst:

  • mehr Transparenz für Advertiser bieten
  • BVDW muss mehr Aufklärungsarbeit leisten
  • für viele neue Advertiser ist Affiliate noch mit zu viel Arbeit verbunden
  • Performance wird noch weiter wachsen, v.a. in Zeiten der Finanzkriese
  • Affiliate Marketing hat leider immer noch oft das Image der Handelsvertreter
  • ein Trends könnte die Costumer Jurney sein, also die Aufteilung der Provisionen auf die verschiedenen Marketing-Kanäle
  • Social Media
  • Professionalisierung der Affiliates (Beispiel: Unister)
  • Targeting (z.B. über den Google AdPlaner über das Google Content-Netzwerk die Streuverluste senken und dadurch mehr Geld verdienen)
  • Affiliates sollten Kundenbeziehungen aufbauen um die Abhängigkeit von Google zu reduzieren

Der letzten Vortrag des 1. Tages war  „International Super Affiliates Panel“  mit Sri Sharma, Pascal Fantou, Marcus Tandler und Pamir Gelenbe.

Die Affiliates erzählten dabei wie sie zu Super-Affiliates wurden und was ihre Geschäftsmodelle sind.

Weitere Inhaltes der Session:

  • Retail und Travel funktioniert sehr gut
  • Bei neuen Kampagnen sollte man Starten, Testen und Optimieren
  • Die Budgets wachsen schneller als das Wissen der Marketingverantwortlichen. Dies öffnet natürlichen Chancen für Fraud. Brandbidding ist also das Ergebnis der unterschiedlichen Wissensstände. Nun ja, dieser Aussage kann man geteilter Meinung sein 🙂
  • Affiliates sehen ihre Arbeit nicht als Job
  • Als Affiliate sollte man Trends erkennen, Beispiel: mit der Abwrackprämie wurden in Deutschland 1 Mio. neue Autos verkauft. Alle diese Auto benötigen natürlich auch eine KFZ-Versicherung, die man bewerben könnte

So, das war der 1. Tag der A4U Expo. Für mich gehts nun auf die offizielle A4U-Party in Central Amsterdam. Ich hoffe, Euch hat die Berichterstattung gefallen und ich würde mich über Kommentare sehr freuen 🙂

Viele Grüße auch an Tanja von der IWB, die ebenfalls sehr fleissig twittert: twitter.com/internet_world

Über Markus

Markus Kellermann ist bereits seit 1999 im Online-Marketing tätig und Geschäftsführender Gesellschafter der Digital-Marketing-Agentur xpose360 GmbH mit Sitz in Augsburg. Als Autor hat Markus Kellermann bereits eine Vielzahl von Artikeln in Fachmagazinen publiziert. Zudem organisiert er mit der Affiliate NetworkxX, der Affiliate Conference und dem Affiliate Innovation Day drei der bedeutendsten Affiliate-Veranstaltungen und betreibt neben dem Affiliate-Portal affiliateBLOG.de auch den Podcast Affiliate MusixX.

3 Kommentare

  1. Vielen Dank fuer die Zusammenfassung. Gerne liest man aus der Ferne mit 🙂

  2. Hallo, prima Zusammenfassung! Sind ein paar Sachen dabei, die ich mal ausprobieren werde. Gibt es bald noch einen zweiten Teil???