Start Netzwerke Zeitersparnis dank Cashback Order Import Tool

Zeitersparnis dank Cashback Order Import Tool

Cashback-Portale, Advertiser oder Agenturen kennen das Problem: nicht getrackte Bestellungen und das zeitaufwendige Bearbeiten von Nachbuchungsanfragen. Zur schnelleren und einfacheren Bearbeitung hat affilinet dazu nun ein Cashback Order Import Tool entwickelt.

Was ist aktuell das Problem?

Ungetrackte Orders sind natürlich immer ein Ärgernis für Advertiser, aber vor allem für Publisher, da diese keine Provision erhalten. Gründe können beispielsweise Trackingweichen-Einstellungen, Basket-Freeze Funktionen oder kurzzeitige Tracking-Ausfälle sein (z.B. nach einem Relaunch ohne richtige Implementierung des Tracking-Pixels).

Im Cashback-Bereich haben User allerdings oft die Möglichkeit eine Nachbuchungsanfrage zu stellen. Hierbei geben sie die Bestelldetails an das Cashback-Portal, welche diese wiederum an den Advertiser/die Agentur zur Überprüfung leiten. Diese Sales können dann manuell vom Netzwerk nachgebucht werden. Das dies aufwendig und zeitintensiv ist, wissen alle, die mit der Thematik konfrontiert sind.

Welche Lösung bietet affilinet?

Das Netzwerk bietet nun eine neue Funktion Netzwerk an um diesen Prozess zu beschleunigen, das Cashback Order Import Tool.

Publisher haben die Möglichkeit, CSV- oder Excellisten mit Nachbuchungen selbstständig hochzuladen und zu verwalten. Advertiser wiederum erhalten in einem separaten Bereich einen Überblick über die Transaktionsanfragen mit einer vorab-Überprüfung, bevor diese als normale Sales gewertet werden. Das Tool muss nicht extra implementiert werden sondern ist als neue Funtion Bestandteil des Partnerprogramms.

Hier ein Tutorial dazu für Advertiser:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Weitere Netzwerke mit ähnlicher Funktion

Neben affilinet bieten weitere Netzwerke einen gesonderten Bereich für Nachbuchungsanfragen. Bei Awin können Advertiser in der neuen Oberfläche im Menü unter Provision – Transaktionsanfragen bestätigen Nachbuchungsanfragen prüfen und verwalten. Beim Finanzspezialisten im Affiliate Marketing financeAds findet man die Funktion unter Programme – Lead-Nachtrag.

 

Malte Hannighttps://www.xpose360.de
Malte Hannig ist seit 2014 Teil der xpose360-Familie und mittlerweile Teamleiter Affiliate Marketing. Als begeisterter Backpacking-Reisender und Schnäppchenfuchs verantwortet er die Bereiche Travel & Verträge. Zudem trat er bereits auf mehreren Konferenzen als Speaker auf, wie der Affiliate Conference oder der internationalen Reisemesse ITB Berlin und war Podcast-Gast beim OMT und Affiliate MusixX. Im Rahmen seines Studiums der informationsorientierten Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg erwarb er tiefgehende Kenntnisse im Bereich Marketing, insbesondere digitale Medien.
1,239FansGefällt mir
117FollowersFolgen
128AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

xpose360 Affiliate Branchenbenchmark – Analyse ausgewählter...

Weiter geht es mit unserer Reihe von Branchenbenchmarks der Fashion-Branche. Diesen Monat geht es um Online-Shops mit...

Ostern 2021: Online Bestellungen boomen. Fashion,...

Schon das zweite Jahr in Folge konnte das Osterfest nur unter eingeschränkten Bedingungen stattfinden. Das war für...

xpose360 Affiliate Branchenbenchmark – Analyse ausgewählter...

Es ist soweit! Verschiedenste Kollegen der xpose360 GmbH haben eine Reihe interessanter Branchenbenchmarks zu verschiedensten Sektoren in...

Affiliate Marketing ’21: globale Chancen nutzen

Gastbeitrag von Admitad Nach einem harten und unvorhersehbaren Jahr ist die Aussicht auf 2021 noch immer ungewiss. Die...