Ostern 2021: Online Bestellungen boomen. Fashion, Travel und Gaming dominieren den Markt

Schon das zweite Jahr in Folge konnte das Osterfest nur unter eingeschränkten Bedingungen stattfinden. Das war für viele jedoch kein Grund, auf Online-Shopping zu verzichten. Das Gegenteil war der Fall, denn laut einer Statistik des Admitad Afiliate Networks erlebten Online-Bestellungen über Ostern einen starken Aufschwung. Auch wenn die Marktpräsenz des Affiliate-Netzwerkes in manchen Marktkategorien im Vorjahr noch verhältnismäßig gering war, ist eine Tendenz zu einer Steigerung des gesamten Bestellvolumens zu erkennen.

Im Bereich Fashion & Accessoires stieg beispielsweise die Gesamtzahl der Online-Bestellungen zu Ostern 2021 auf bemerkenswerte 17.000 mit einem durchschnittlichen Warenkorbwert von über 150 Euro, was mehr als 250 % Wachstum im Vergleich zum Vorjahr ausmacht. Modehändler wie C&A, adidas, MandMDirect, Navabi und Angel Jeans sowie der Interior Plattform Lampenwelt.de konnten unter anderem eine durchschnittliche Umsatzsteigerung von 100 % verbuchen.

Zur Osterzeit überkam auch einige die Reiselust und viele stürzten sich in die Planung des Sommerurlaubs. Vom 1. bis einschließlich 5. April verzeichnete Admitad über 60 Hotelbuchungen – unter anderem durch Booking.com. In einer Zeit, in der es zahlreiche Corona-Regelungen gibt, ist das besonders für die Reisebranche ein durchaus positiver Ausblick.

Wie in der nachfolgenden Statistik zu sehen ist, zählten Delivery Services, Sports & Outdoor sowie Personal Care & Pharmacy zu den deutlichen Gewinnern der Osterzeit. In diesen Bereichen konnten im Vergleich zum letzten Jahr Steigerungen im Gross Merchandise Volume von bis zu über 700 % erreicht werden. Die Bereiche Books, E-Commerce Marketplaces und Toys & Baby verzeichneten dagegen keine starken Steigerungen.

Es zeigte sich also, dass die Verbraucher weiterhin gerne Geld für Produkte ausgeben, die für sie Normalität bedeuten – wie zum Beispiel Fashion, Gaming oder Reisen. Im letzten Jahr waren viele Konsumenten an Ostern aufgrund der instabilen Lage und des Lockdowns eher zurückhaltend. Das Oster-Motto dieses Jahr war hingegen: Wir blicken positiv in die Zukunft!

Hier kommt ihr zum Blogbeitrag von Admitad.

Laura
Laura Kluczynski ist seit 2021 Affiliate Managerin bei der xpose360 GmbH. Während ihres International Management Studiums erwarb sie durch verschiedene Projekte, Praktika und ihre Bachelorarbeit tiefgreifende Marketingkenntnisse. Dieses Fachwissen bringt sie nun aktiv bei der Kundenbetreuung im Affiliate-Marketing bei der xpose360 ein.
1,264FansGefällt mir
174FollowerFolgen
134AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

Publicis Groupe integriert VIVnetworks in CJ

VIVnetworks, die führende Agentur für Affiliate-Marketing in Mittel- und Osteuropa, wird in die Performance-Marketing-Plattform CJ der Publicis...

Auswirkungen der Rezession auf die Affiliate-Marketing...

Deutsche Online-Unternehmen schätzen ihre wirtschaftliche Lage derzeit noch als positiv ein.  Nur 9 Prozent der Unternehmen beschreiben...

Ulrich Bartholomäus wird neuer Regional Director...

Tradedoubler gab heute den Start des neuen Regional Directors für Nordics, Ulrich Bartholomäus, bekannt. Mit seiner Erfahrung...

mrge holt Branchenexperten Felix Witte ins...

mrge, eine führende Plattform für Commerce Advertising, erweitert bereits kurz nach dem Launch sein Management. Felix Witte,...