Start Interviews #CLOSEUP – 10 Fragen an Katja von der Burg

#CLOSEUP – 10 Fragen an Katja von der Burg

Herzlich willkommen bei #CLOSEUP – Die Affiliate-Nahaufnahme. Unser heutiger Gast ist Katja von der Burg. Katja ist Gründerin und Geschäftsführerin der Online Marketing Agentur Projecter und Expertin für digitale Strategien, Social Media und Influencer Marketing.

Neben allem Digitalen begeistert sie sich auch für Extrem-, Berg- und Ausdauersport. Sie wurde 1979 im sächsischen Torgau geboren, studierte in Leipzig Journalistik und Politikwissenschaften und wanderte dann zuerst in die Welt des Online Marketings aus und 2019 nach Garmisch-Partenkirchen.


Wann hast Du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?

Ich habe neulich beim Kellerausbau unseres Hauses zum ersten Mal eine Mauer aus Ytong-Steinen mit hochgezogen. Äh… spannend 😀

Und Dein erstes Mal im Internet? Kannst Du Dich noch daran erinnern?

Das war 1997 in der Schulbibliothek einer amerikanischen Highschool beim Schüleraustausch in Delaware. Eine Offenbarung! Man könnte fast sagen, es hätte mein Leben verändert.

Für was bist Du eigentlich zu alt, aber magst es trotzdem?

Ordentlich Mountainbiken lernen. Ärgert mich total, dass ich da bergab soviel Angst habe, das muss sich ändern. Blaue Flecken und Schürfwunden inklusive.

Was sagen andere über Dich?

Dass man mir offenbar nicht gesagt hat, dass man beim Laufen auch irgendwann mal wieder stehenbleiben darf und nicht gleich immer einen Marathon oder 100km oder einmal über die Alpen laufen muss.

Und wie denkst Du darüber?

Wie – ich soll stehenbleiben? Es fällt mir leider sehr schwer, zu Herausforderungen „nein“ zu sagen, schon immer.

Was ist für Dich „typisch Affiliate Marketing“?

Dass wir schon seit 10 Jahren darüber sprechen, dass Affiliate Marketing entweder gleich tot oder alternativ der spannendste Online Marketing Kanal des Jahres ist. Ein bisschen dramatischer als in den anderen Sparten geht es da schon zu 😉

Wenn Du für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könntest – welcher wäre das?

Kamala Harris. Ich bin mir sicher, dass ich nach einem Tag dann auch so gestresst wäre, dass ich das sehr freiwillig wieder beenden würde – ich habe sehr großen Respekt vor Menschen in solchen exponierten Positionen.

Was war die beste Entscheidung, die du jemals getroffen hast?

2009 gegen die expliziten Ratschläge von ungefähr JEDEM so etwas verrücktes wie eine Online Marketing Agentur zu gründen.

Worauf willst du nie wieder verzichten?

Berge vor meiner Haustür.

Wo würdest du gerne leben, wenn du im Ruhestand bist?

Mit Bergen vor meiner Haustür!


Möchtest Du auch bei #CLOSEUP – die Affiliate-Nahaufnahme dabei sein? Dann freuen wir uns auf Deine Antworten der Fragen. Bitte sende uns diese mit Deinem Profilfoto und Deiner Kurzvita an kontakt@affiliateblog.de

Timo Harsch
Timo Harsch ist Senior Marketing Manager bei xpose360 und betreut alle Marketingmaßnahmen der Agentur. Der studierte Politikwissenschaftler sowie Dialog- und Onlinemarketing-Fachwirt (BAW) ist seit über 10 Jahren in der Agenturwelt zu Hause und hat ein großes Faible für kreatives Marketing, moderne Kommunikation und gutes Design.
1,235FansGefällt mir
123FollowersFolgen
133AbonnentenAbonnieren

Verwandte Artikel

#CLOSEUP – 10 Fragen an Markus...

Markus Kellermann ist bereits seit über 20 Jahren im Online-Marketing aktiv. Er bezeichnet sich selbst als Affiliate-Marketer...

#CLOSEUP – 10 Fragen an Torsten...

Sein Ziel 2004: Den Gutscheinhype, den er auf einer USA-Reise hautnah erlebt hat, auch nach Deutschland bringen...

#CLOSEUP – 10 Fragen an Dino...

Es ist Freitag, Zeit für eine neue Runde #CLOSEUP – Die Affiliate-Nahaufnahme. Heute mit Dino Leupold von...

#CLOSEUP – 10 Fragen an Markus...

Herzlich Willkommen zu unserem Personality-Format „#CLOSEUP – Die Affiliate-Nahaufnahme„. Heute mit Markus Wigbels. Markus wurde 1985 im...