Petition gegen Affiliate-Netzwerk – Affiliates klagen an

0
1998

Vor Kurzem berichteten wir bereits darüber, dass Amazon in den USA drastische Reduzierungen der Affiliate-Provisionen von teilweise mehr als 50% durchgeführt hat.

Zahlreiche Affiliates gehen deswegen nun auf die Barrikaden, v.a. weil der Börsenkurs von Amazon, aufgrund der Corona-Entwicklung, enorm gestiegen ist.

Für viele Affiliates ist es daher unverständlich, warum Amazon die Provisionen reduziert.

Auf change.org wurde daher jetzt sogar eine Petition gestarten, an der bereits fast 20.000 Affiliates unterschrieben haben (Stand: 05.05.2020) und die dabei eine Erhöhung der Affiliate-Provisionen fordern.

In einem Video klagt der Affiliate Income School die Folgen der Provisionsreduzierung für zahlreiche Youtuber, Facebook-Seiten und weitere Affiliates an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Ein Unternehmenssprecher von Amazon lehnte es bisher ab sich darüber zu äußern, ob die Provisionsreduzierung auf die Corona-Pandemie zurückzuführen ist, und sagte, Amazon bewerte regelmäßig sein Partnerprogramm, um sicherzustellen, dass es Konkurrenzfähig ist und welche Provisionen branchenüblich sind.

Ist das jetzt vielleicht eine Chance die zahlreichen Amazon-Affiliates von den Wettbewerbs-Programmen in den Affiliate-Netzwerken wie Awin, Tradedoubler & Co. zu überzeugen?